21.11.14 16:05 Uhr
 398
 

Berlin: Tante von Eisbär Knut plötzlich verstorben

Jeder kannte ihn, den legendären Eisbären Knut, der mit seinem Pfleger Thomas Dörflein die Aufmerksamkeit zahlreicher Tierfreunde auf sich zog. Erst 2011 war Eisbär Knut traurigerweise verstorben und jetzt traf es seine Ziehtante Nancy.

Die 25-jährige Eisbärin erfreute sich bester Gesundheit, bis sie vom Pfleger im Zoo tot in ihrem Gehege gefunden wurde.

Bislang gibt es keinen Hinweis darauf, woran die Eisbärendame gestorben sei, so ein Sprecher des Zoos. Es ist auch nicht geplant sie zu präparieren und auszustellen, wie es mit ihrem Ziehneffen Knut gemacht wurde, der heute noch gern bewundert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Eisbär, Knut, Tante
Quelle: morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2014 16:12 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tieres sterben eben auch einfach mal so, vor allem im Zoo, vor Langeweile und falscher Haltung.
Kommentar ansehen
21.11.2014 17:30 Uhr von ghostinside
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eisbären in Berlin...Noch Fragen?
Kommentar ansehen
21.11.2014 23:03 Uhr von Fomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte es sind EISBÄREN. Wen interessierts? Diese Bären gibt es auch nicht erst, seit Knut geboren wurde. Die sahen auch vor Knut schon genau so "niedlich" aus. Da sieht man mal, was ein Medienhype etwas, was es schon immer gibt, plötzlich populär macht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?