21.11.14 13:36 Uhr
 542
 

Airline-Chef über verschollene MH370: "Da hat jemand von Hand eingegriffen"

Es gibt immer noch keine Gewissheit darüber, wie das Flugzeug MH370 im März diesen Jahres verschwinden konnte.

Tim Clark, Chef der Airline Emirates, äußerte nun seine eigene Therorie zu dem Thema und ist sich sicher, dass es ein Fremdeinwirken gegeben haben muss.

"Da hat offensichtlich jemand von Hand eingegriffen", so Clark: "Diese Systeme schalten sich nicht von selbst ab. Gerade das ACARS, das die Daten der Triebwerke zur Zentrale der Airline sendet, kann man nicht einfach abschalten."


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Flugzeug, Airline, MH370
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2014 13:59 Uhr von Justus5
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hab das gestern auch in den Fernsehnachrichten gesehen. Der Man wirkt absolut profund.
Der wirkt nicht als Verschwörungstheoretiker.
Kommentar ansehen
21.11.2014 14:30 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, eine Menge Verschwörungstheorien sind in den letzten 2 Jahren zu anerkannten Wahrheiten geworden.

Aber immerhin muss man doch versuchen, die Wahrheit von den Menschen fernzuhalten.

Mal sehen, ob auch bald mal was zur AH17 kommt. Klar gibt´s eine Menge Leute, die da sehr dagegen sind. Aber irgendeine undichte Stelle wird sich doch finden.
Kommentar ansehen
21.11.2014 14:55 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Da hat jemand von Hand eingegriffen"

Oder per Fernsteuerung von aussen.
Kommentar ansehen
21.11.2014 19:32 Uhr von lucstrike
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Da hat jemand von Hand eingegriffen"

Ich bin mir sogar sicher, da waren auch Füsse mit im Spiel ...
Kommentar ansehen
21.11.2014 20:21 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead:
"Oder per Fernsteuerung von aussen."

Das ist bei allen Flugzeugen Möglich!
Aber eigentlich nur zur Sicherheit vor Anschlägen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?