21.11.14 13:30 Uhr
 48
 

Torontos Ex-Skandalbürgermeister Rob Ford gibt es nun auch als Wackelkopffigur

Rob Ford wurde als Skandalbürgermeister von Toronto bekannt und hat nun eine neue Geschäftsidee.

Der Ex-Politiker will Wackelkopffiguren von sich verkaufen, die er "Robbie Bobbie" nennt.

Die Einnahmen sollen jedoch an die Krankenhäuser gespendet werden, die ihn wegen seinem Krebstumor behandelt hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bürgermeister, Toronto, Rob Ford, Wackelkopf
Quelle: t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2014 15:02 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mir glatt eine holen, denn unbeliebt war er nur bei anderen Politikern, weil er ihr Spiel nicht so mitspielen wollte, wie sie das gern gehabt hätten.
Er hat mehr für die Bevölkerung getan, weniger für die Konzerne, den er hatte es nicht nötig, sich kaufen zu lassen, reich genug war er auch schon vorher...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?