21.11.14 12:59 Uhr
 710
 

Kelheim: Frau gibt sich als Jugendamtsmitarbeiterin aus und missbraucht Mädchen

Im bayerischen Kelheim hat sich eine Frau als Jugendamtsmitarbeiterin ausgegeben und ein kleines Mädchen belästigt.

Sie gab bei der Familie vor, anonymen Missbrauchshinweisen nachzugehen und die Tochter musste sich nackt vor ihr ausziehen, so dass sie sie untersuchen könne.

Die Mutter war bei der "Untersuchung" anwesend, nun wird nach der Täterin per Polizei gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Mädchen, Kelheim
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter