21.11.14 11:51 Uhr
 353
 

Firmen sind gewarnt - Android-Smartphones sind Ziel von Botnetzen

Eine neue Malware verbreitet sich rasant über Smartphones, Tabletts oder theoretisch sogar Android-TV-Boxen und benutzt, diese unter anderem, um DoS-Attacken auf Webseiten durchzuführen.

Dabei soll der Verkehr vom Botnetz sogar verschlüsselt werden, was dazuführt, dass keine Rückverfolgung möglich ist.

Die Malware wird offenbar durch speziell präparierte Webseiten auf dem Ziel-Smartphone ausgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Android, Ziel, Firmen, Smartphones
Quelle: utahpeoplespost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2014 11:56 Uhr von CHINASKY
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Brotnetze"

Sehr witzig......
Kommentar ansehen
21.11.2014 11:57 Uhr von Havana...
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Muss ich mir ein Brotnetz ungefähr so vorstellen wie ein Netz Orangen? Aber da trocknet das Brot doch total schnell aus. O,o
Kommentar ansehen
21.11.2014 11:59 Uhr von der_robert
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht wenn man es mit dem Orangensaft aus den "Netz Orangen" ab und zu beNetzt

[ nachträglich editiert von der_robert ]
Kommentar ansehen
21.11.2014 12:12 Uhr von falkz20
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich wusste es, BERND das Brot wird uns alle ins Grab bringen!!!!
Kommentar ansehen
21.11.2014 21:49 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, will da wieder eine AV Firma ihre Softwareverkäufe ankurbeln?
Kommentar ansehen
22.11.2014 13:48 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und auch hier gilt wieder: Die Malware verbreitet sich über infizierte Webseiten, indem sie sich als APK Datei automatisch herunterlädt. Der Nutzer muss immernoch auf die APK Datei klicken, vorher in den Android Einstellungen die Option "Installation aus unsicheren Quellen" aktivieren und dann die Installation mitsamt Warnung bestätigen.

Ich sags mal so: Wer das macht, dem ist sowieso nicht zu helfen.

Die meisten großen Firmen die ich kenne nutzen übrigens Sicherheitsrichtlinien für Handys, egal ob Windows Phones, iPhones oder Android. Und bei Android kann man mit diesen genau solche Installationsvarianten ohne Probleme verbieten.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?