20.11.14 18:52 Uhr
 610
 

Konstanz: Platzendes Luftbett zerstört Wohnung

In seiner Wohnung in Konstanz schloss ein Mann eine elektrische Pumpe an ein Luftbett an.

Nachdem er sich kurz in ein anderes Zimmer begab, platzte das Luftbett und löste eine gewaltige Druckwelle aus. Das Fenster ging zu Bruch, Rahmenteile schleuderten 30 Meter weit auf einen Parkplatz und beschädigten mehrere Autos.

In seiner Wohnung richtete die Druckwelle erheblichen Schaden an. Der Laminatboden hob sich, Möbel wurden verrückt und eine Zimmertür ging entzwei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wohnung, Bett, Konstanz, Verwüstung
Quelle: abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2014 19:00 Uhr von soulicious
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Krass. Der wird sich aber mächtig erschrocken haben. :-)
Kommentar ansehen
20.11.2014 19:13 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
BANG!
Kommentar ansehen
20.11.2014 19:25 Uhr von MBGucky
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Newsleser54

Die sind auf amerikanische Art gesichert: In der Bedienungsanleitung steht drin, dass man sie nicht mit elektrischen Luftpumpen aufpumpen darf.
Kommentar ansehen
20.11.2014 21:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab auch so ein Luftbett, das hat die elektrische Pumpe sogar integriert.

Lt. Bedienungsanleitung darf man den Pumpvorgang nicht unbeaufsichtigt durchführen, ausserdem soll siech die Pumpe nach 15 Minuten selbst abschalten. Nur war das Luftbett bei mir nach kaum 3 Minuten immer Prall gefüllt. Würde es daher auch nie länger als diese Zeit laufen lassen. Was passiert, wenn man die 15 Minuten ausnutzt, scheint man dort zu sehen...
Kommentar ansehen
20.11.2014 21:57 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer statt Luft die Auffüllung mit Propankartuschen durchführt kann sich auf ein ähnliches Ergebnis freuen. Er muß dabei nur rauchen.
Kommentar ansehen
21.11.2014 04:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
I call bullshit!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?