20.11.14 15:37 Uhr
 270
 

Uber bekommt Probleme in Dänemark

Nun steht auch in Dänemarkt für den Fahrdienst-Vermittler Uber Stress an. Auch hier kollidiert die Idee mit dem Personenbeförderungsgesetz.

Als Quittung erfolgte bereits zum Start in Dänemark eine Anzeige seitens der dänischen Verkehrsbehörde.

Ähnlich wie auch in Deutschland haben auch die dänischen Taxiunternehmen zum Kampf gegen die Fahrdienst-App aus den USA geblasen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dänemark, Probleme, Uber
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen
McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?