20.11.14 15:36 Uhr
 797
 

Windows 8.1 Update kollidiert mit Avast Antivirenprogramm

Das letzte Sammelupdate von Windows führt dazu, dass das Antivirenprogramm Avast 2015 diverse Komponenten einschließlich des Internet Explorers lahm legt.

Der Browser stürzt ab, das System läuft nur stark verlangsamt. Auch der Windows Explorer und die Systemsteuerung streiken.

Da man die Ursache noch nicht genau erschließen kann, hilft es bisher nur, das Update zu entfernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Windows, Windows 8, Avast, Antivirenprogramm
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2014 18:10 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Haben die meisten überhaupt AV auf ihren Tablets?
Denn wer benutzt sonst schon Win 8?

Win8 vor Win10 ist doch dasselbe wie damals Vista vor Win7. Besser überspringen!
Kommentar ansehen
20.11.2014 19:15 Uhr von borussenflut
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Was für ein Müll , hab seit Jahren bei mir
kein Antivirenprogramm, CC-Cleaner ,Papierkorb etc. etc. mehr gehabt und der
Computer läuft noch schneller als am ersten Tag
wo ich noch Windows 7 hatte - Linux sei Dank !

Mein Computer ist ruckzuck online, da geht bei Windows
noch Minutenlang diese komische Eieruhr.

Null Probleme , so kann es weiter gehen.bis in
alle Ewigkeit.

[ nachträglich editiert von borussenflut ]
Kommentar ansehen
25.11.2014 12:35 Uhr von mcdar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
...AVAST? Also der mit dem integriertem Trojaner? (unglaublich aber leider wahr)...aber, dafür sind doch alle "Trust" (hust...) Programme doch da...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?