20.11.14 13:35 Uhr
 9.596
 

Primark eröffnet in Dresden: Nur wenige kamen

Knapp 20.000 Leute wurden zur Eröffnung des Primarkshops in Dresden erwartet. Doch die Verantwortlichen haben sich hart verkalkuliert. Nur knapp ein Zehntel besuchte am Premierentag das Geschäft.

Die Stadt hatte extra ein Sicherheitskonzept entwickelt, um mit dem Ansturm zurecht zu kommen.

Andere Eröffnungen wie in Hannover hatten zehntausende Besucher angelockt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Satimania
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dresden, Geschäft, Mode
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2014 13:38 Uhr von Rechtschreiber
 
+54 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn ich sehe, wie geisteskrank und gestört da irgendwelche total verdummten Facebook-Bitschen hineinströmen, dann frage ich mich sowieso, ob irgendjemand auf der Welt diesen Laden überhaupt braucht...
Kommentar ansehen
20.11.2014 13:39 Uhr von Biblio
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
So? An welchem Tag des Monats war denn die Eröffnung? An einem Tag nach Mitte des Monats ists wohl kaum überraschend, dass nur die wenigsten Geld zum shoppen haben.
Kommentar ansehen
20.11.2014 13:41 Uhr von Marc_Anton
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist ein Grund, dass kaum ein Mensch diese Marke kennt? Werbung im Fernsehen oder Internet gibt es kaum bis gar nicht.
Kommentar ansehen
20.11.2014 13:48 Uhr von alex070
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
Marc_Anton, alle Teens kennen die Marke. Da gibt es chemisch bedenkliche, aber aktuelle Mode in mieser Qualität die unter noch mieseren Arbeitsbedinungen produziert wurden.

Entscheidend ist aber der pervers günstige Preis, der alle am Markt unterbietet.

Primark macht einfach nur eines hässlich! Schön das sie in Dresden so auf die Schnauze fallen.
Kommentar ansehen
20.11.2014 14:18 Uhr von HumancentiPad
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Bei uns in Krefeld war ein Mega Ansturm, was ich nicht verstehen kann.
Es gibt die sachen genauso billig nebenan bei H&M oder C&A, aber in besserer Qualität!
Kommentar ansehen
20.11.2014 14:30 Uhr von Biblio
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@alex070
die ganz günstigen Sachen in dem Laden sind wirklich von fragwürdigen Inhaltsstoffen, aber es gibt auch Produkte, besonders shirts, die ein wenig mehr kosten, und da merkt man den Unterschied zwischen Chemieexperiment und Qualität.
Kommentar ansehen
20.11.2014 14:34 Uhr von ChrisXsb
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Titel ungleich News.

2000 ungleich keiner???

Minus!
Kommentar ansehen
20.11.2014 14:48 Uhr von Floppy77
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Die Dresdner sind scheinbar intelligenter als Leute in anderen Städten und lassen diesen Müll gleich im Geschäft.
Kommentar ansehen
20.11.2014 14:55 Uhr von thugballer
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@alex070
"die unter noch mieseren Arbeitsbedinungen produziert wurden"
Gut, dass deine Kleidung in der Schweiz hergestellt wird.

Was ich damit sagen will: Dadurch, dass du das X-fache für Kleidung ausgibst, geht es den jeweiligen indonesischen Arbeitern auch nicht besser.



Das sind die selben Leute, die Kinderarbeit in der dritten Welt verbieten wollen ohne zu verstehen, dass die Kinder nicht DESHALB ARBEITEN GEHEN, weil sich die Firmenchefs bereichern wollen, sondern weil es in ihren Familien nichts zu essen gibt.
Dadurch, dass die Kinder (bei Schließung der jeweiligen Fabriken) zu Hause bleiben verbessert die Nahrungssituation der Familie auch nicht, sondern im Gegenteil
Kommentar ansehen
20.11.2014 15:36 Uhr von Kennyisalive
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@thugballer

Danke- endlich jemand der mitdenkt!

Btw. die ach so besseren Klamotten anderer Markenfirmen, werden unter genau den gleichen Bedingungen gefertigt und für das vielfache verkauft.
Kommentar ansehen
20.11.2014 17:14 Uhr von Maedy
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Also meine Tochter wollte in Frankfurt in den Primark am Samstag und hat es bereut,weil es voll war,als würde es am nächsten Tag keine Klamotten mehr geben.Wenn man unter der Woche hingeht,ist es entspannter und kaum etwas los-ich vermute mal,dass wenn man sich marketingtechnisch total vertan hat HEUTE die Eröffnung zu starten...

[ nachträglich editiert von Maedy ]
Kommentar ansehen
20.11.2014 18:26 Uhr von Xanoskar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
danke Thugballer: Jeder Firma produziert in China und Co, wobei China mitlerweile zu teuer ist und alle nach Vietnam auswandern. Wer glaubt das nur weil er für Nike Adidas und Co mehr ausgibt, die arbeiter dort mehr verdienen.. Ihr weltblinden Spinner. Ich arbeite in der Branche wir lassen oftmals in den selben Fabriken wie Nike und Co herstellen ich weiß was euer heißgeliebter Nike Air in der Produktion maximal kostet, also träumt mal schön weiter und freut euchn Keks das ihr Abercombe bitches seid haha trauriges Volk diese Gutmenschen.

Primark lässt nicht teurer oder Billiger Produzieren wie die meisten, sie wollen nur keine 10er Marge ihnen genügt ne 2.2er Marge vollkommen. Die Qualität bei Primarkt ist branchen und Preisüblich, es ist nicht mehr Gift drin wie in jeder anderen Modekette auch, Panikmache von verängstigten alteingesessenen und Ökos weil sie nicht die Möglichkeit und die Eier haben Big Business zu machen.

Der Termin für die Eröffnung ist Dumm gewählt noch vor dem Zeitarbeiter lohn und lange nach dem Naildesigner Lohn... schwaches Kompetenzteam in diesem Primarkt. Grundlegendes so zu vernachlässigen würde mich meinen Job kosten.

BastB du trägst ihn, oder ist deine Kleidung maßgeschneidert beim Kollegen um die Ecke....

[ nachträglich editiert von Xanoskar ]
Kommentar ansehen
20.11.2014 18:37 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da steckste den Finger in Primarks Po und Dresden....
Kommentar ansehen
20.11.2014 19:02 Uhr von Shalanor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Xanoskar ich geb dir einfach mal recht :p. Dieser Schwachsinn mit Markenklamotten zeigt doch nur wiegut werbung funktioniert.... Ich habe auch Adidaslaufschuhe aber halt weil die am besten passen und die von Nike sind bei mir unbequem. Nonames hab ich nicht getestet aber am ende gehen die genausogut....
Kommentar ansehen
20.11.2014 19:20 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn 2000 Menschen schon nichts sind... naja...
Kommentar ansehen
20.11.2014 19:54 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
war halt mitten in der Woche und scheiß Wetter und da es ja bekannt ist das da vielleicht sehr viele hinmachen, hatten auch die meisten wohl kein Bock da Sinnlos anzustehen^^
Samstag wirds vielleicht schon anders aussehen^^
Kommentar ansehen
20.11.2014 20:36 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich war in Berlin mal in einer der Primark läden, der Gestank von diesem formaldehyd ind en plastik klamotten ist bestialisch und die Weiber die diese Plaste sachen anziehen stinken immer danach.

wer 30 min Zeit hat und die Wahrheit erfahren möchte über Angestellte, die ohmächtig wurden in den Lagern, wegen dem chemie Cocktail --> http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.11.2014 21:47 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns hat der vor ein paar Monaten geöffnet, die Leute haben sich fast totgetrampelt.
Kommentar ansehen
20.11.2014 21:47 Uhr von Andy81DD
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, hier in Dresden haben wir so billigen Ramsch halt nicht nötig ;-)

Wozu haben wir denn den Peek und Cloppenburg :-D

Bis zum heutigen Tag habe ich von Primark nichts gehört und genauso wenig wie ich einen Kik besuche, werde ich den Primark besuchen.
Kommentar ansehen
20.11.2014 21:48 Uhr von KissArmy666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Floppy77

lol.. das Problem ist eher, das es bei Primark keine Springerstiefel und Fred Perry Polos gibt. Haha :D xD lol Osiklischee xD
Kommentar ansehen
20.11.2014 22:59 Uhr von ParaglydingFreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wat wird hier eigentlich geklugscheissert von wegen alle Firmen lassen Ihre Klamotten in Billigländern produzieren ? Jetzt mal im Ernst: Wenn es NICHT so wäre, dann hätten die Menschen in den 3. Weltländern GAR KEINE ARBEIT!? Darüber schonmal nachgedacht?!

[ nachträglich editiert von ParaglydingFreak ]
Kommentar ansehen
21.11.2014 00:13 Uhr von Pelle_Pelle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
den Billig MIST können sie auch gerne behalten! Die Dresdner fallen wohl nicht so leicht drauf rein wie die Leute in Hannover! ;)
Kommentar ansehen
21.11.2014 08:35 Uhr von sps
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Egal wie man zu den jeweiligen Firmen steht: So lange es nicht eine relativ vernünftige Alternative zwischen völlig überhöhten Managergehälter und Firmenchefs und der unterbezahlten Mehrheit der Menschheit gibt, ist eine Billigfirma notwendig, um die Masse derjenigen mit Bekleidung und Lebensmitteln zu versorgen, die unter 100.000,00 € (BRUTTO heißt nicht Netto) im Jahr verdienen.
Kommentar ansehen
21.11.2014 09:11 Uhr von dommen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
In Dresden hat auch keiner Kohle
Kommentar ansehen
21.11.2014 09:39 Uhr von eugler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ thugballer

>>>Was ich damit sagen will: Dadurch, dass du das X-fache für Kleidung ausgibst, geht es den jeweiligen indonesischen Arbeitern auch nicht besser.

Meine Kleidung wird soweit es machbar ist in Deutschland hergestellt. Der Rest kommt zumindest aus Europa. Wer meint, dass es sich nicht lohnt ein paar Euro mehr auszugeben, da die Arbeiter sowieso nicht davon profitieren, hat sich mit diesem Thema nicht beschäftigt.

Natürlich ist ein Markenprodukt aus Bangladesh nicht wegen der besseren Produktionsbedingungen teurer, sondern wegen der deutlich höheren Werbe- und Lizenzkosten. Ein deutsches Produkt kostet hingegen aus ganz anderen Gründen das x-fache: 1. Arbeiter in Deutschland bekommen höhere Löhne 2. entlasten das deutsche Sozialsystem und 3. bezahlen Steuern in Deutschland.

Solche pauschaulen Aussagen sind jedenfalls heiße Luft.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?