20.11.14 13:28 Uhr
 442
 

Fußball: Franck Ribéry über Marco Reus - "Er ist gut, aber ich bin noch da"

Laut Gerüchteküche will der FC Bayern München seinem Dauerrivalen Borussia Dortmund Marco Reus wegschnappen (ShortNews berichtete).

Nun äußerte sich Stammspieler Franck Ribéry zu dem sechs Jahre jüngeren und möglichen Konkurrenten.

"Das ist ein guter Spieler. Aber ich bin noch eine Weile da, auch wenn ich 32 werde. Ich fühle mich gut, bin wieder gut drauf. Ich bin immer noch ein wichtiger Spieler. Mit mir muss man immer noch rechnen", so der 31-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Franck Ribéry, Marco Reus
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2014 14:00 Uhr von Schnulli007
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2014 14:18 Uhr von MRaupach
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Macht doch Bayern immer so:

Sollte ein Verein in der Bundesliga einen guten Spieler haben, dann wird der weggekauft.

Völlig egal, ob der Spieler in das Spielkonzept passt oder am Ende eh nur auf der Bank sitzt.

Man schlägt so immer 2 Fliegen mit einer Klappe: Die eigene Manschaft wird stärker und die Konkurrenz schwächer!

Darum sind Spieler wie Lahm oder Schweinsteiger auch die Spieler die mir sogar bei Bayern gefallen, denn die sind immerhin aus der eigenen Jugend.

[ nachträglich editiert von MRaupach ]
Kommentar ansehen
20.11.2014 14:42 Uhr von Atze2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MRaupach

du hast Müller und Alaba vergessen.

Hojbjerg (der vermutlich wechselt) sowie Gaudino und Scholl werden wohl nachrücken.

Green (der nach Hamburg gewechselt ist)

Fast hätte ich noch Badstuber vergessen.




Man möge mir verzeihen wenn ich den einen oder anderen vergessen habe.
Kommentar ansehen
20.11.2014 16:05 Uhr von Perisecor
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ MRaupach

Kam Reus nicht von Mönchengladbach zum BVB und war dort der absolute Leistungsträger?
Kommentar ansehen
20.11.2014 18:11 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... und die Betonung liegt auf "noch"!
Kommentar ansehen
21.11.2014 12:50 Uhr von MRaupach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Atze2

ja die 2 waren ja auch nur Beispiele, mir war klar das ich nicht ALLE Spieler genannt hatte, die aus dem eigenen Bayern-Nachwuchs kommen. Und ja das sind absolute Top-Spieler und gefallen mir mir sehr.

@ BastB

Nur weil die Schallplatte sich wiederholt, bedeutet das nicht das sie nicht stimmt ;)
Was Bayern auf der Bank sitzen hat reicht immernoch für ne Champions-League Manschaft!
Und genau deswegen stört es mich immer wieder, wenn sie einen Top-Spieler von einer anderen Manschaft wegkaufen und dieser dann kaum bis gar nicht bei Bayern spielt.
Wobei Reuss wohl gut genug ist, dass er spielen wird, obwohl ich frage mich für wen, denn der Kader von Bayern ist schon sehr stark besetzt!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?