20.11.14 12:02 Uhr
 940
 

"Der schlechteste Film aller Zeiten" ist am Freitag im deutschen Fernsehen zu sehen

Mit dem ersten Teil des Trashfilms "Sharknado" hatte der kleine Sender Tele5 bereits tolle Einschaltquoten für sich verbuchen können.

Der Film gilt als einer der schlechtesten Filme aller Zeiten, konnte sich durchs Internet aber zum Kultfilm entwickeln. Am Freitag (21.11) zeigt Tele 5 sowohl Teil 1 und auch die Fortsetzung von "Sharknado" in der passenden Reihe "Die schlechtesten Filme aller Zeiten".

In den Sharknado-Filmen werden Haie durch einen Tornado in die Luft gesogen und regnen dann über Großstädte ab, wo sie Menschen angreifen und fressen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Fernsehen, Freitag, Sharknado
Quelle: cafegelb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby
Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2014 12:45 Uhr von Lucianus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sharknado ist ein Trash-Film und will auch nichts anderes sein. Damit ist er nicht schlecht, sondern ein eigenes Genre.
Die Betitelung "Schlechtester Film aller Zeiten" ist reine Bauernfängerei in diesem Fall.

Gibt eine Reihe von Filmen die da eher zutreffen. Zum Beispiel After Earth, Dragonball Evolution oder Daniel, der Zauberer.
Kommentar ansehen
20.11.2014 12:51 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich dachte immer ´Angriff der Killertomaten´ lässt sich nicht über.... ääääh unterbieten. ;-P
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.10.2015 15:09 Uhr von Raskolnikoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch schlimmer als der ganze Zombie Quatsch?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?