20.11.14 11:01 Uhr
 1.927
 

Das Usenet ist ein großer Beitrag zu einer freien, unzensierten Netzkultur

Christian Schütze - seines Zeichens Geschäftsführer des Usenet-Zugangsproviders UseNeXT - meldet sich in einem Interview zum Thema Netzkultur zu Wort und spricht von Zensur, Bespitzelung und Kommunikationsmonopolen im Internet.

In Zeiten der stark eingeschränkten Informationsfreiheit, in der ganze Webseiten blockiert und zahllose Internet-Nutzer von Geheimdiensten ausspioniert werden, ist die Idee des Usenet als Diskussionsplattform zum freien Meinungsaustausch angesagter denn je.

Das Usenet und sein Grundgedanke des jederzeit unbegrenzten Zugang zu einer kategorischen Einteilung in Millionen von Newsgroups zu allen möglichen Themen ist damit wie geschaffen einen großer Beitrag zu einer freien, unzensierten Netzkultur zu leisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibelfutzi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zensur, Usenet, UseNeXT, Netzkultur
Quelle: live-pr.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2014 12:42 Uhr von muhkuh27
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, genauso nützlich wie das Darknet.
Kommentar ansehen
20.11.2014 12:51 Uhr von the_reaper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das usenet... ist das nicht der ort wo man *angeblich* alle filme bereits in dvdrip-qualität runterladen kann, noch bevor sie im kino angelaufen sind... :P
Kommentar ansehen
20.11.2014 14:36 Uhr von StevTheThief
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwo gibt es ja einen wahren kern in der aussage, aber warum man hier schamlos werbung für eine firma macht, deren geschäftskonzept ausschließlich aus dem verkauf von schwarzkopien besteht, ist mir schleierhaft.
Kommentar ansehen
20.11.2014 15:51 Uhr von mpex3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso pisst denen die GVU eigentlich nicht mal vor den Karren?
Kommentar ansehen
20.11.2014 18:15 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Usenet ist eine virenschleuder schlechthin ! ich hab das tell mal getestet und mein scanner musste da richtig arbeiten. die meissten waren eher harmlos aber egal.... fakt ist die warez ist zu 95 [ verseucht
Kommentar ansehen
21.11.2014 08:48 Uhr von sps
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zensierung des Internets ist schon sehr weit fortgeschritten, ob dies einer glauben will oder nicht. Deshalb wird es endlich Zeit, dass die Menschen wach werden und sich für eine Entkriminalisierung der Menschen und vor allen des virtuellen Raums einsetzen. Es kann doch nicht sein, dass Gedanken oder Meinungen oder sogar Bilder/Filme, die teilweise sogar nur per Computerprogramme entstehen, kriminell sind? Oder ist die Menschheit schon so verblödet, dass sie die Notwendigkeit der Entkriminalisierung nicht mehr sieht?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?