20.11.14 10:58 Uhr
 169
 

Mord an Miss Honduras: Motiv war offenbar Eifersucht

Nun ist es traurige Gewissheit: Die Schönheitskönigin María José Alvarado aus Honduras und deren Schwester Sofía wurden erschossen (ShortNews berichtete).

Der mutmaßliche Mörder soll der Freund von Sofía sein und sein Motiv ist angeblich Eifersucht.

Solche Morde sind in Honduras an der Tagesordnung: "Viele Mädchen sind auf die gleiche Weise gestorben, aber sie waren nicht berühmt, deshalb wurde es nie bekannt, und die Verbrechen blieben ungesühnt", so der Ex-Präsidentschaftskandidat Salvador Nasralla.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Miss, Motiv, Eifersucht, Honduras
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2014 16:36 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und was hat dieses Rindvieh davon, wenn sie tot ist? Ein kaputtes Leben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?