19.11.14 19:42 Uhr
 187
 

ZDF-"Traumschiff": "MS Deutschland" streicht Kurzreisen

Im Oktober dieses Jahres hat das ZDF-"Traumschiff", die "MS Deutschland", die Insolvenz angemeldet (ShortNews berichtete).

Jetzt hat die Reederei Peter Deilmann zwei Kurzreisen (7. bis 12. sowie 12. bis 18. Dezember) der "MS Deutschland" gestrichen. Touristen, die den Reisepreis bereits bezahlt haben, sollen ihr Geld zurückbekommen.

Am 18. Dezember 2014 sollte die "MS Deutschland" auf Weltreise gehen, ob dies klappen wird ist derzeit unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, ZDF, MS, Traumschiff
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2014 20:15 Uhr von Sarkast
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Der alte Kübel ist schon längst kein Traumschiff mehr.
Klar, dass die Touristen heutzutage größere Schiffe mit wesentlich mehr Komfort buchen.

Die 80er Jahre sind vorbei. Sascha Hehn ist zwar zum Kapitän aufgestiegen, das macht das Schiff aber nicht attraktiver.

[ nachträglich editiert von Sarkast ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?