19.11.14 15:58 Uhr
 154
 

Fujitsu: LEDs sollen Daten an Smartphones übertragen

Fujitsu hat eine Technik entwickelt, mit der LED-Leuchten Datenmaterial auf ein Smartphone schicken können. Der Besitzer braucht dazu nur das Display ins Licht halten.

Laut Entwickler kann man diese Technik auch für Bezahlvorgänge nutzen. Als Zielgruppe sieht man neben dem Einzelhandel auch Museen oder Messen.

Besondere Leuchtmittel sind nicht nötig, so dass der Anbieter die Technik in seine normale Beleuchtung integrieren kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Smartphones, Fujitsu
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt