19.11.14 15:48 Uhr
 189
 

Hildesheim: Pong-Spielen statt Langeweile beim Warten an der Ampel

Pong kennt man seit den 70ern als erstes interaktives Videospiel. In Hildesheim kann man es nun während der Wartezeit an der Ampel spielen, gegen Livegegner auf der anderen Straßenseite.

Die "Street Pong"-Ampel der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst befindet sich am Goschentor, wo ein vierwöchiger Test über eine mögliche Serienproduktion entscheiden soll.

Die Idee hatte ein Student vor zwei Jahren als er sich an einer roten Ampel langweilte. Er stellte ein Video dazu ins Netz und hatte das Glück, dass die Universität das Projekt finanzierte. Mittlerweile gibt es Anfragen aus Lyon und Oslo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ampel, Spielen, Langeweile, Hildesheim, Warten, Pong
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2014 21:16 Uhr von DoctorWho
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Davon hab ich schon vor einigen Monaten gehört. Schön dass diese Neuigkeit mittlerweile den Weg zu SN gefunden hat.
Kommentar ansehen
19.11.2014 22:16 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ampelphasen sind selten länger als eine Minute. Wer sich da schon anfängt zu langweilen, der hat ein anderes Problem. ;-)
Es mag einem oft länger vorkommen, ist aber nur relativ kurz.


[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
20.11.2014 09:43 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Zeiten von Smartphone&Co sicherlich eine nützliche "Erfindung".....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Saarbrücken: Überraschung - zur Filmfestivaleröffnung erscheint Maas und Wörner
China warnt USA vor Einmischung im südchinesischen Meer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?