19.11.14 15:10 Uhr
 101
 

Formel 1: Bernie Ecclestone will Rentner-Fans - "Twitter & Facebook sind Unsinn"

Der Formel-1-Boss Bernie Ecclestone setzt auf Rentner als kaufkräftiges Zielpublikum bei seiner Rennserie.

"Ich weiß nicht, warum die Leute die sogenannte junge Generation erreichen wollen", so der 84-Jährige, der hinzufügt: "Twitter und Facebook sind Unsinn".

Die Sozialen Medien brächten keinen einzigen Zuschauer mehr und die junge Generation habe sowieso zu wenig Geld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel 1, Facebook, Formel, Rentner, Twitter, Bernie Ecclestone, Unsinn
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?