19.11.14 11:31 Uhr
 326
 

Vereinte Nationen wollen HIV bis 2030 besiegen

Der Direktor vom Aidsprogramm "UNAIDS" der Vereinten Nationen, Michel Sidibé, gibt sich hinsichtlich der Bekämpfung von AIDS zuversichtlich. Demnach könne die Menschheit die Epidemie bis 2030 überwinden, nachdem sich die Lage in den letzten Jahren merklich gebessert hat.

Dazu sind allerdings nach Einschätzungen des Direktors jährlich 35 Milliarden Dollar (28 Milliarden Euro) notwendig. Binnen der nächsten fünf Jahre solle das Virus dann bekämpft werden, indem für jeden Erkrankten täglich drei Dollar aufgebracht werden sollen.

Würde man nun nicht am Ball bleiben, dann könnte die Lage wieder außer Kontrolle geraten. Von den weltweit 35 Millionen Infizierten stammen 25 Millionen aus Afrika, die oftmals keinen Zugang zu entsprechenden Therapien haben. Bis 2020 sollen die Neuansteckungen auf 500.000 jährlich gesenkt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: HIV, AIDS, Besiegen, UNAIDS
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2014 12:08 Uhr von MR.Minus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schaffen die nicht
Kommentar ansehen
19.11.2014 12:36 Uhr von lesersh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Solange die Gier regiert wird gar nichts passieren.
Kommentar ansehen
19.11.2014 12:52 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vereinte Nationen wollen HIV bis 2030 besiegen

Und ich will bis Sylvester zu Fuss auf m Mond angekommen sein...
Kommentar ansehen
19.11.2014 15:37 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Glück.
Kommentar ansehen
20.11.2014 11:34 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>>Dazu sind allerdings nach Einschätzungen des Direktors jährlich 35 Milliarden Dollar (28 Milliarden Euro) notwendig.<<

Und jetzt soll mir mal bitte jemand erklären, wofür man jährlich 35 Milliarden Dollar verbrauchen will. Auf 15 Jahre verteilt wären das 525 Milliarden Dollar bzw. 420 Mrd Euro. Forschung kostet Geld, aber so viel sicher nicht. Das Geld wird größtenteils, ohne jemals in die Forschung geflossen zu sein, verschwinden.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?