19.11.14 10:20 Uhr
 160
 

Knapp 12.000 Euro: Hyundai preist neuen i20 ein

Auf dem Pariser Autosalon stellte Hyundai seinen neuen Kleinwagen i20 gerade erstmals der Welt vor, schon rollt der Koreaner in den Handel. Ab Dezember ist der i20 zweiter Generation zu kaufen - ab 11.950 Euro.

Zur Wahl stehen beim neuen Hyundai i20 übrigens vier Ausstattungen sowie fünf Motoren. Das Basismodell umfasst beispielsweise eine elektrische Servolenkung oder ebenfalls elektrische Fensterheber sowie eine Berganfahrhilfe.

Die Motoren entpuppen sich als drei Benziner sowie zwei Diesel, die samt und sonders der Euro 6-Norm entsprechen und zwischen 75 bis 100 PS leisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Hyundai, i20, Einpreisung
Quelle: auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2014 11:06 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Tochter hat den Vorgänger, wirklich ein tolles Auto mit sehr guter Verarbeitung, dass selbst VW darüber staunt

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
19.11.2014 12:02 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kingoftf

Das war aber über den i30 nicht den i20 :P
Nur als Info... Der i20 ist auch gut verarbeitet :P
Kommentar ansehen
19.11.2014 22:29 Uhr von didlmaeusrich
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB laß dir deinen Penis operativ verlängern, dann brauchst du keine 130 PS in einem Kleinwagen. Mit einen Kleinwagen fährt die Mutti oder der Papa "in die" Arbeit. Ein Kleinwagen soll fahren und nicht kosten. Zaubern kann auch Hyundai nicht, bei meinem I30 waren nach 90000km beide Antriebswellengelenke vorn defekt. Die Garantie war leider schon um und die Gelenke laufen unter Verschleiß, deswegen hätte es aus der Hyundai Herstellergarantie ohnehin nichts gegeben. Scheiße war es trotzdem. War aber bisher die einzige teure Reparatur in 6 Jahren.
Kommentar ansehen
02.12.2014 10:20 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slimer72
Nach 4 Jahren haste doch noch Garantie und kannst es reparieren lassen Oo

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?