19.11.14 10:16 Uhr
 507
 

Kolumbien: Elfjährige mit über 100 Drogenkapseln im Magen wurde notoperiert

Nachdem ein elfjähriges Mädchen aus Kolumbien nach der Rückkehr von ihrem Vater über starke Bauchschmerzen klagte, wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Dort entdeckten Ärzte über 100 Drogenkapseln in ihrem Magen.

Insgesamt soll es sich nach Medienangaben um über ein halbes Kilogramm Kokain gehandelt haben, welches in Latex verpackt war. Nach dem Eingriff liegt das Mädchen weiter im Krankenhaus, wobei sie "stabil" ist. Die Polizei erklärte, dass die Substanz noch genauer untersucht würde.

Dabei kritisierte sie zudem den Versuch das Kind als Drogenkurier zu missbrauchen, und nannte das Vorgehen "pervers". Nach dem Vater wird noch gefahndet. Das Mädchen sollte die Drogen offenbar nach Europa schleusen.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Droge, Schmuggel, Magen, Kapsel
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben
Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?