19.11.14 09:53 Uhr
 129
 

Spanisches Parlament erkennt Palästina als Staat an

In einer für die Regierung nicht bindenden Abstimmung hat das spanische Parlament mit lediglich zwei Gegenstimmen die Anerkennung des Staates Palästina gefordert. 319 Abgeordnete aller politischen Lager stimmten für den Antrag, und forderten die Regierung damit zur Anerkennung auf.

Dabei wurde der Vorlage vor der Abstimmung noch ein Passus hinzugefügt, dass die Anerkennung nur dann erfolgen kann, wenn eine Zwei-Staaten-Lösung auf Basis von Frieden und Sicherheit, und der Respektierung von Menschenrechten erzielt wird.

In einem weiteren Schritt fordern die Abgeordneten, dass sich die spanische Regierung innerhalb der Europäischen Union für eine Anerkennung Palästinas durch die EU stark macht. Weltweit haben bereits 130 Staaten Palästina anerkannt, wobei sich zuletzt Schweden und Großbritannien dafür aussprachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Staat, Parlament, Palästina
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?