19.11.14 09:24 Uhr
 169
 

Bochum: Mann klaut Kreuz aus Kapelle und legt dort tote Taube ab

Am Nachmittag des vegangenen Montags geriet in Bochum ein polizeibekannter Mann ins Visier einer Streifenwagenbesatzung.

Der Mann hatte ein 40 Zentimeter großes Kreuz dabei, welches er in einer Krankenhauskapelle gestohlen hatte.

Den Beamten erzählte er, dass er eine tote Taube, welche er zuvor gefunden hatte, in der Kapelle zurückgelassen habe. Die Ordnungshüter brachten das Kreuz zurück.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bochum, Kreuz, Taube, Kapelle
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?