19.11.14 09:22 Uhr
 400
 

Firmen in den USA zahlen ihren Chefs mehr Geld als Steuern an den Staat

Nach Untersuchungen des "Center for Effective Government" und dem "Institute for Policy Studies" zahlen von den 30 größten Unternehmen in den USA sieben ihren Chefs mehr Gehalt, als sie Steuern an den Fiskus entrichten. Verantwortlich sind Lücken im Steuersystem.

Im Schnitt erhalten die Chefs in den Unternehmen 17,3 Millionen US-Dollar (etwa 13,8 Millionen Euro). Dabei erwirtschafteten die entsprechenden Firmen jedoch 74,4 Milliarden Dollar Gewinn, wovon wiederum nicht ein Dollar an den Staat ging.

Zu den Firmen gehört mitunter die Citigroup, Boeing, General Motors oder der Autobauer Ford. Zusätzlich zu den entgangenen Steuern erhielten die Unternehmen bedingt durch Steuervergünstigungen sogar noch 1,9 Milliarden Dollar an Geldern zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Geld, Staat, Firmen
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2014 11:14 Uhr von yeah87
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und deshalb geht dort die armut fröhlich weiter Menschen eijfangen
Kommentar ansehen
19.11.2014 11:28 Uhr von Jaegg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dank "Der Anstalt" weiß man doch, dass die großen Unternehmen auch in Deutschland keinen Cent steuern zahlen.... Apple, Starbucks und Amazon werden hier genannt. Die meisten Global Player werden wohl in den entsprechenden Ländern keine Steuern zahlen.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.11.2014 11:34 Uhr von VerSus85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist in Deutschland nicht anders. Amazon zahlt hier vielleicht 2000€ Steuern. Die größte Steuerlast wird in Deutschland den Klein und mittlere Unternehmen auferlegt und natürlich der Steuerzahler selber. Großunternehmen zahlen schon lange keine Steuern in Schland.
Kommentar ansehen
19.11.2014 11:59 Uhr von eugler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@yeah87

>>>Und deshalb geht dort die armut fröhlich weiter Menschen eijfangen

Dort? In Deutschland ist es teilweise doch viel schlimmer. Wir lassen es zu, das diese Unternehmen gar keine Steuern in Deutschland zahlen.

Ganz offen gesagt - jeden Cent, der in Deutschland an ebay, Amazon, Apple usw. geht, zerstört unsere Infrastruktur, dezimiert unsere Renten und lässt unsere Löhne schrumpfen.

Ich bin stink sauer auf solche Unternehmen und kaufe soweit es geht nur noch bei Unternehmen, die in Deutschland auch ihre Steuern zahlen und sich nicht nur durch unsere Steuereinnahmen durchfüttern lassen (Nutzung Infrastruktur, billiges Parken von Arbeitskräften (Arbeitslosenversicherung) und und und).
Kommentar ansehen
19.11.2014 12:48 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ jschling

"wenn man mehr Steuern zahlen müsste als der Chef verdient, dann läuft aber auch irgendwas enorm schief"

Willst du damit sagen das die Manager dort völlig unterbezahlt sind? Oder sind bei Milliarden Umsätzen ein paar Millionen zu viel Steuern?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?