19.11.14 19:22 Uhr
 401
 

Ukraine: Konflikt militärisch nicht zu lösen - Entflechtung notwendig

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ist davon überzeugt, dass die Probleme der beiden Seiten im Ukraine-Konflikte in Kürze überwunden werden könnten. Vor allen Dingen müsse man jetzt beide Seiten entflechten, so Steinmeier am vergangenen Dienstag in Moskau.

Die Militärs beider Seiten müssten nun ein solches Dokument unterschreiben um mit dem Abzug schwerer Militärtechnik aus der Konfliktzone zu beginnen, so Steinmeier nach seinen Verhandlungen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow.

Außerdem könnte der Austausch von Gefangenen zügig in die Wege geleitet werden, so Steinmeier weiter. Eine militärische Beilegung des Konfliktes sei nicht möglich, so der Außenminister.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Militär, Ukraine, Konflikt
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2014 19:41 Uhr von Trallala2
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer

Was macht man wenn man dumm ist? Genau, man schreibt sowas hier:

"die NATO-Vasallen"

Welche NATO-Vasallen? Von wem?
Kommentar ansehen
19.11.2014 19:44 Uhr von GroundHound
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Vielleicht verreckt Putin ja wirklich an Krebs. Das beendet dann den Konflikt.
Kommentar ansehen
19.11.2014 20:38 Uhr von alles-nichts-oder
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Aber in Yugoslavien gabs ni ne Abstimmung, das wurde einfach von den NATO Staaten durchgezogen. Die Russen hatten schon damals vor den Folgen gewarnt und der Westen hat nur drüber gelacht.
Kommentar ansehen
19.11.2014 21:26 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ GroundHound:
Nach dem ganzen Rumgehetze gegen Russland und Putin, was glaubst du was sein Nachfolger machen wird?
Dagegen verhält sich Putin wie ein Schoßhündchen.

@alles-nichts-oder:

Um das mit den Worten von trallala2 zu sagen:
Nur weil zwei das Gleiche tun, ist das nicht das Selbe!
Kommentar ansehen
19.11.2014 21:27 Uhr von Stray_Cat
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Na da muss ich ihm mal zustimmen.

Gut so, Herr Steinmeier!

Die Betonung seiner Aussage liegt leider auf dem T in "könnTen".

Können tut´s Kiev freilich nicht. Hat es noch nie gekonnt und Gelegenheiten dazu gab´s reichlich. Die wurden aber nicht nur nicht ergriffen, sondern mit jeder nur denkbaren Anstrengung umgangen. Meinem Empfinden nach sogar durch den Abschuss der AH17.

Können kann´s Kiev nicht, weil das den Interessen der ukrainischen Oligarchen sowie der Oligarchen-Armeen zuwider laufen würde. Und auch denen der US-amerikanischen Oligarchen, die in der Ukraine das Sagen haben.

Für all diese wäre eine entvölkerte Ost-Ukraine der Glücksfall schlechthin.

Da das inzwischen viele kluge Köpfe innerhalb der US-amerikanischen Politiker erkannt haben, bleibt noch ein Hauch Hoffnung, dass die Menschen dort mittelfristig wieder bessere Zeiten erleben.

Ich würde es ihnen so sehr wünschen.
Kommentar ansehen
19.11.2014 21:37 Uhr von Stray_Cat
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"Das mit der Krim hätte vielleicht vermieden werden können, wenn die NATO ihre Finger von Serbien gelassen hätte."

In diese Richtung hatte ich noch gar nicht gedacht. Könnte freilich eine Rolle gespielt haben.

In meinen Augen wäre das mit der Krim nicht passiert, wenn Washington nicht seine lange gehegten Pläne bezüglich der Ukraine und Russlands in die Tat umgesetzt hätte.

Das wissen die Drahtzieher dort auch zu 100 %. Aber so wie sie´s drehen, lässt sich das ja viel besser ausschlachten und weltpolitisch instrumentalisieren, wie sollten sie dem widerstehen? Zumal ja so viele bereitwillig darauf hereinfallen.

Nur dass es eben nicht alle sind und "nicht alle" immer mehr werden, das ist die große Enttäuschung.

Tja, Pech gehabt, wir sind im Informationszeitalter, diese Tatsache wurde in den Plänen übersehen.
Kommentar ansehen
19.11.2014 21:47 Uhr von ElChefo
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Stray Cat

...Air Algerie hat jetzt was mit der Ukraine zu tun?


Prime.ra

...naja, dann doch lieber weniger Intellekt und mehr Faktentreue als "superkluge" Lügner. Wobei.. so klug scheint mir die Putin-Fanboy-Fraktion auch nicht zu sein.
Kommentar ansehen
19.11.2014 22:49 Uhr von hasennase
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
blödsinn. die ukraine soll einfach nichts tun. die 45% ostukraine die besetzt sind sind nicht überlebensfähig. dei zeit arbeitet für kiew. ohne jobs, ohne einkommen, ohne steuereinnahmen sieht es echt trostlos aus.
Kommentar ansehen
20.11.2014 16:10 Uhr von tutnix
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ElChefo

faktentreue beim anti-russland-mob? wo hast du den witz ausgegraben?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?