18.11.14 15:43 Uhr
 2.442
 

Pornostars erklären Netzneutralität und fordern schnelle Pornos für alle

Bei Alex Chance, Mercedes Carrera und Nadia Style handelt es sich um Pornostars. In einem überaus freizügigen Video springen die drei Frauen nun Barack Obama zur Seite, der ein Verfechter der Netzneutralität ist, während seine konservativen Gegner dagegen sind.

Dabei sprechen sich die Frauen gegen kostenpflichtige Überholspuren im Internet aus und fordern gleichzeitig, dass auch arme Menschen schnelle Pornos im Netz schauen können. Ohne Netzneutralität gäbe es langsame soziale Netzwerke, langsames Streaming und eben auch langsame Pornos.

Dabei sei das Internet in seiner aktuellen Form wie eine riesige Sexparty, wo jeder Sex mit jedem haben könne. Würde die Netzneutralität aufgehoben, dann wäre dieses Vergnügen nur den Reichen vorbehalten. Zum Glück jedoch sei Obama bei dem Thema "hart und standhaft".


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Porno, Pornostar, Netzneutralität
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 14:57 Uhr von falkz20
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
die pornoindustrie gab schon immer die standarts vor ;) VHS statt Betamax, Blueray stadt HD DVD. immer lag es an der entscheidung der pornoindustrie ;)
Kommentar ansehen
18.11.2014 15:53 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, immerhin hatten wir dieser Industrie die schnelle Einführung der CD und DVD(glaube sogar Blue Ray) zu verdanken.
Kommentar ansehen
18.11.2014 16:40 Uhr von HumancentiPad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
---Zum Glück jedoch sei Obama bei dem Thema "hart und standhaft". ---

Der kam flach....
Kommentar ansehen
18.11.2014 16:40 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frage ist doch, wer will noch was von der Porno Industrie? Früher gabs nix anderes, aber durch Youporn und Co sind Amateure eben auch groß im Kommen (Zweideutig?) seit Jahren. Dieses künstliche getue und billige gestöhne der Standard Pornos kann doch keiner mehr sehen. Zumindest machte Früher der Begriff "Porno-Film" noch Sinn, denn da gab es nicht nur das reine geficke, sondern oft eben wie Spielfilme aufgezogen mit Handlung, schönen Schauplätzen und allem.
Kommentar ansehen
18.11.2014 18:37 Uhr von fox.news
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hansebanger

du hast nicht ganz verstanden, worum es geht. Netzneutralität heißt, daß die Anbieter jeden anfallenden traffic eigentlich gleich behandeln.


"Viele Betreiber von Telekommunikationsnetzen lehnen Netzneutralität ab und wollen auf ihren Netzen Daten mit unterschiedlichen Qualitätsgarantien übertragen. [...] Kritiker befürchten, dass Unternehmen eine Monopolstellung einnehmen oder ausbauen könnten, indem sie die Internetdienstanbieter für die Priorisierung ihrer Inhalte bei der Übertragung bezahlen.

Das könnte bedeuten, dass Videoclips einer bestimmten Plattform mit einer höheren Güte übertragen werden als die von Mitbewerbern. Bei Kapazitätsengpässen könnten die Nutzer dieser Plattform dann nach wie vor den Dienst nutzen, wohingegen Nutzer anderer Dienste diese zeitweise nur noch schlecht oder gar nicht mehr erreichen könnten."

(http://de.wikipedia.org/...)

anders gesagt: Netzneutralität ist äußerst wichtig und im Grunde sind überwiegend nur die Menschen Gegner davon, die sich vor den Karren der Betreiber spannen lassen. der normale Nutzer hat nämlich keine Vorteile von der Abschaffung aber möglicherweise eindeutige Nachteile.


(und das ist dann eben der Punkt des Videos mit den Pornostars: eine (weitere) Aufhebung von Netzneutralität könnte für den durchschnittlichen Nutzer heißen, daß dieser dann bspw. youtube mit einer vernünftigen Geschwindigkeit erreichen kann, weil google und der Netzanbieter dementsprechende Verträge abgeschlossen haben, eine Seite wie youporn hingegen nur noch mit Schneckengeschwindigkeit, also endlosen Ladezeiten, aufrufbar wäre)
Kommentar ansehen
18.11.2014 21:53 Uhr von Schnibbeldibip
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so Pornos für alle!!!! YAAAAAAAAAY XD

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?