18.11.14 14:51 Uhr
 626
 

Limburg: Weil er Nazisymbole übermalte, soll Mann Strafe zahlen

In der hessischen Stadt Limburg übermalte ein Mann Nazisymbole mit Sprühfarbe und kratzte zudem entsprechende Aufkleber ab. Für seine Taten verlangte das Ordnungsamt zunächst 3.000 Euro, da es aufwändig sei die Sprühfarbe zu entfernen. Mittlerweile wurde die Forderung auf 991 Euro gesenkt.

Der Mann wiederum argumentierte damit, dass die Stadt zu lange brauchen würde, um auf solche Nazi-Schmierereien zu reagieren. Diese allerdings sagt, dass sie zeitnah reagieren würde, wenn es zu einer Anzeige kommt.

Allerdings verweist der Mann auch darauf, dass in Limburg erst im Oktober ein Mann aus Ruanda getötet wurde, wobei ein rechtsextremer Hintergrund vermutet wird. Eine gütliche Einigung über die Kosten scheiterte vor Gericht, weswegen nun eine Richterin am 9. Dezember urteilen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Strafe, Nazisymbol
Quelle: fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 17:22 Uhr von smile2
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso hat er es anstatt zu übermalen, nicht einfach entfernt?
Kommentar ansehen
18.11.2014 19:06 Uhr von shadow#
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Und die Nazis hier jubeln wieder mal... War klar.
Wenigstens diese Dame wird noch gefeiert: http://www.thehatedestroyer.com/...
Kommentar ansehen
19.11.2014 12:59 Uhr von monsens
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo
warum tun sich nicht alle Limburger Unterstützer der beiden Herren, die die Symbole entfernt haben zusammen:
jeder zahlt 1 € ein und dies 992 mal. Da hat die Stadtkasse zu tun.
Und überlegen mal, wem sie wie ein Augen zudrücken oder nicht.
Nicht zu fassen daß die Bundeskanzlerin im gleichen Land eine Preis für Antinazi Engeagment bekommen hat und gleichzeitig in Thüringen ... naja was da war weiß ja jeder.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?