18.11.14 14:03 Uhr
 2.358
 

USA: Küste wird von unheimlichem Virus heimgesucht

An der nordamerikanischen Pazifikküste haben Forscher jetzt ein neues Virus entdeckt, was zur Ausrottung von Tausenden Meerestieren führt.

Das Virus stammt von Seesternen und trägt daher den Namen "Sea Star Associated Densovirus".

Es handelt sich nach ersten Erkenntnissen, um ein Parovirus, der auch andere Seestern-Arten befällt und theoretisch sogar Tiere oder Menschen befallen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Virus, Küste
Quelle: uncovercalifornia.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 21:22 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@e.404

geht´s dir gut? ich vermute mal stark, das "e" in deinem nutzernamen steht für "error".
Kommentar ansehen
19.11.2014 07:39 Uhr von holly47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Pest war schon lange nicht mehr unterwegs.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?