18.11.14 13:39 Uhr
 261
 

Bremerhaven: Lesbisches Paar von Tanzschule abgelehnt

Der Tanzsport-Club Capitol in Bremerhaven hat ein lesbisches Paar für einen Discofox-Kurs abgelehnt und damit für Empörung gesorgt.

Die Tanzschule sieht das nicht als Diskriminierung, da sich der Kurs eben nur an Frauen und Männer richte.

"Wenn ein gleichgeschlechtliches Paar (also zwei Männer oder zwei Frauen) miteinander in unseren ungleichgeschlechtlichen Paartanzkursen tanzen wollen, dann wird ihnen am Informationstresen mitgeteilt, dass wir zurzeit keinen gleichgeschlechtlichen Paartanzkurs anbieten", so der Club.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paar, Bremerhaven, Tanzschule
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 13:47 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leichter Anflug verlogener Doppelmoral?
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:02 Uhr von der_robert
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
18.11.2014 13:42 Uhr von so..isses
skandal! ich hasse intoleranz!

btw:bei zwei männern hätte ich es ja noch gut gefunden,wenn diese abgelehnt worden wären!

-----------------

Dann wärest du konsequent inkonsequent ... auch nicht im sinne von tolleranz.
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:17 Uhr von jschling
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
persönlich sehe ich das wie der_robert: bei zwei Frauen fänd ichs noch OK *g* (Frauen mögen das genau anders sehen, keine Ahnung)
Aber wenn ich mir vorstelle in "meinem Tanszkurs" liegen sich 2 Männer in den Armen... nee, da hätte ich dann auch keine Lust drauf. Vorallem bei sportlicherem Tanzen freut man sich dann schon auf die anschliessende Dusche :-))

Fazit: völlig korrekt das prinzipiell abzulehnen
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:18 Uhr von Patreo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
In dem Falle Ringe gibts einige Optionen von Magentabletten, über anderen Partner zum Tanzen bis hin zum Aufwischen deiner Kotze.
Es zwingt dich ja keiner. Und wenn dich der Anblick stört kannst du sogar wegschauen, das ist deine persönliche Freiheit.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:37 Uhr von jschling
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Patreo
völlig richtig - und ebenso ist es mein gutes Recht einen Tanzkurs zu besuchen, bei dem ich nicht auf Tunten treffen muss !

Ich bin gerne tolerant, aber dennoch find ichs ekelig. Auch wenn ichs keinem verbieten möchte und weiss, dass für mich keine Gefahr von Homosexuellen ausgeht, so find ichs halt ekelig, basta ! und meiner Toleranz gegenüber Homos sollte die Toleranz der Homos gehenüber stehen, dass ich keinen Bock auf ekelige Sachen habe für die ich auch noch zahlen muss
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:49 Uhr von Patreo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Du kannst es dir wünschen aber auf solcher Basis Menschen den Tanzkurs zu verweigen grenzt hart an Diskriminierung. Toleranz bedeutet innerhalb des GG etwas abzulehnen aber nicht auf Basis benachteiligend behandeln oder Freiheiten der Selbstentfalltung zu entziehen. Ich finde übergewichtige Frauen in freizügiger Bekleidung auch nicht achön dennoch dürfen die das.
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:58 Uhr von jschling
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Patreo
ich will den Leuten ganz bestimmt nicht das Tanzen verbieten. Von mir aus kann es Tunten-Tanzkurse an jeder Ecke geben - nur eben als solche deklariert, damit ich keine Überraschung erleben muss.
Wie gesagt find ichs einfach ekelig. Mag man als (deutliche) Überreaktion ansehen, aber so ganz verkehrt bin ICH damit ja nicht wirklich und vorallem nicht alleine. Daher sehe ich keinen Grund einen Psychater aufzusuchen.
Ich kenne Homos, gibts auch in meinem Bekanntenkreis und hab ich auch kein Problem mit - nur muss man es nicht auch noch zur Schau stellen

[ nachträglich editiert von jschling ]
Kommentar ansehen
18.11.2014 17:34 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rigne das nennt man Demokratie
Kommentar ansehen
18.11.2014 23:10 Uhr von Anima_Amissa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bitte ist da der Unterschied, ob das Tanzpaar gleichgeschlechtlich ist oder nicht? Für den Tanz selbst dürfte das doch kein Unterschied machen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?