18.11.14 13:34 Uhr
 182
 

Ostsee: Vor der Insel Rügen wurde ein Wal beobachtet

An der Küste der Ostsee-Insel Rügen haben Touristen bereits Ende des vergangenen Monats einen Wal beobachtet.

Die Urlauber machten Bilder von dem Tier und übergaben die Fotos an das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund.

Die Bilder weisen leider keine besonders gute Qualität auf, sodass man nicht weiß um welche Walart es sich handelt. Möglicherweise ist es ein Buckel- oder Pottwal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Insel, Wal, Ostsee, Rügen
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet
Homosexuellen-Porno empört Ureinwohner mit Didgeridoo als Sex-Spielzeug
Blinder Bergsteiger aus Österreich erklimmt Mount Everest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 13:43 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bilder weisen leider keine besonders gute Qualität auf...

FAKE hätte man geschrien, im Jahr 2014 nichtmal ein vernünftiges Foto hinbekommen, natürlich immer verwackelt und unscharf....
Wäre dies kein Wal, sondern ein weit entferntes, schnell fliegendes Objekt gewesen....
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:55 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das war übrigens kein Wal, wie jetzt bekannt wurde, sondern Manuel Neuer...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?