18.11.14 13:32 Uhr
 6.632
 

Straftäter "Mehmet" will zurück nach Deutschland und ins Gefängnis

In den Medien wurde er nur "Mehmet" genannt, doch eigentlich lautet sein richtiger Name Muhlis. Mehmet wurde durch zahlreiche Straftaten in Deutschland bekannt, bevor er letztendlich mit 14 Jahren in seine Heimat Türkei abgeschoben wurde. Doch nun will er zurück nach Deutschland und dort in Haft.

Aktuell muss er sich allerdings in der Türkei einem Verfahren wegen Diebstahls stellen, wofür er in erster Instanz zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt wurde. Doch weil sein Opfer ebenfalls straffällig wurde, könnte er in der anstehenden Revision freigesprochen werden.

Sollte es so kommen, dann will er zurück nach Deutschland, und sich hier seiner Verantwortung stellen. Denn bereits 2002 war er zurück nach Deutschland gekommen, wurde allerdings direkt wieder straffällig, wofür er 2005 zu 18 Monaten Haft verurteilt wurde. Vor der Haft floh er dann in die Türkei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Gefängnis, zurück, Straftäter, Mehmet
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 13:36 Uhr von quade34
 
+73 | -5
 
ANZEIGEN
Der deutsche Knast ist für die Türken ein Nobel-Hotel.
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:53 Uhr von Rechtschreiber
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
HoGeMe
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:03 Uhr von VerSus85
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Ne ne bleibt wo du bist. Versuchs mal im islamischen Staat, die können so junge Burschen wie dich gebrauchen.
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:15 Uhr von asianlolihunter
 
+2 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:34 Uhr von holly47
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns gibt es schon genug Intensivtäter wir brauchen keine Importe mehr denn die vermehren sich schon so genug
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:40 Uhr von grotesK
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Klar kann er wieder zurück...Status: vogelfrei.
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:53 Uhr von kingoftf
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Gauck nimmt ihn bestimmt gerne bei sich auf
Kommentar ansehen
18.11.2014 15:01 Uhr von CoffeMaker
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Straftäter freiwillig nach Deutschland in den Knast gehen wollen zeigt es das die Strafen hier keine Abschreckung sind.
Kommentar ansehen
18.11.2014 15:21 Uhr von lynxz
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ich vermute er will in ruhe 18 monate "connections" knüpfen und dann einen derben heist durchziehen. anschließend dann wieder fliehen oder zur ruhe setzen. je nachdem :)
Kommentar ansehen
18.11.2014 15:32 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Rigne
Genau so siehts aus...
Kommentar ansehen
18.11.2014 16:42 Uhr von lucstrike
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Doch nun will er zurück nach Deutschland und dort in Haft"

Klar machen wir und zwar lebenslänglich und dann 20/24 Std. bis Lebensende Socken falten...
Kommentar ansehen
18.11.2014 16:51 Uhr von Hallominator
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der ist nicht mehr sozialisierbar. Selbst wenn der zurückkommt und erstmal auf Kosten des Steuerzahlers in einem Luxusknast lebt, wird er danach nur noch einmal straffällig. Dass der Typ es geschafft hat, in der Türkei jetzt auch zu stehlen, beweist das eindeutig.
Bitte verhindert mit allen Mitteln, dass der zurück nach Deutschland kommt.
Kommentar ansehen
18.11.2014 17:17 Uhr von mia_wurscht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer Straftaten begeht, sollte sich über die Zustände der Gefängnisse im jeweiligen Land bewusst sein und dann eben mit seiner Strafe leben.
Sind doch kein Ponyhof hier.
Kommentar ansehen
18.11.2014 17:48 Uhr von Aw350m3
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Der hat zu bleiben wo er ist. In Deutschland gibts genug kriminellen Abschaum! Und das meine ich nicht rasisstisch, sondern allgemein zu Kriminellen - sollten alle abgeschoben werden, ob deutscher, türke oder sonst was.
Kommentar ansehen
18.11.2014 19:11 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bahahahahaha
Dass er nach seinem Knasturlaub gleich wieder hochkant rausfliegt hat er übersehen?
Dabei soll er dann aber bitte gleich ein paar der Idioten mitnehmen die hier kommentiert haben.
Kommentar ansehen
18.11.2014 20:08 Uhr von Arne 67
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso seit Ihr alle so "Ausländer" Feindlich??

Klar darf er nach Deutschland kommen und seine Haftstrafe hier absitzen....

Allerdings erst nach dem er die Kosten für seine bisherigen Taten hier mit barer Münze und vor allem vor seinem Haftantritt beglichen hat. Ferner muss er die noch ausstehenden Kosten für seine Verhandlung und seinen Aufenthalt im Gefängniss hier zuerst beglichen haben.

Danach und erst wenn alle kosten beglichen sind, darf er für den zeitraum seiner Haftstrafe nach Deutschland kommen.

Anschließend wird er dann wieder in die Türkei abgeschoben, da er ja kein Flüchtling ist und Ihm unter Erduan sicherlich nichts schlechtes passieren wird.
Kommentar ansehen
18.11.2014 20:31 Uhr von internetdestroyer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na dann herzlich willkommen zurück in Deutschland. Bist ja bestimmt einer der Fachkräfte, die Deutschland ach so dringend braucht.

Und es geht nichts über eine ordentliche Ausbildung in einem türkischen Knast!
Bitte mehr davon!
Kommentar ansehen
18.11.2014 21:25 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nein Danke, der ist dort schon gut aufgehoben.
Kommentar ansehen
18.11.2014 23:14 Uhr von Failking
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Frau Roth, übernehmen sie!
Kommentar ansehen
19.11.2014 10:26 Uhr von Dienst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fände es auch falsch, wenn er wieder nach Deutschland einreisen dürfte, nach alldem, was er schon angerichtet hat. Der will ja nur zurück, weil ein Absitzen in deutschen Gefängnissen komfortabler ist als in türkischen. Nur daß er nicht resozialisierbar ist, hat er eigentlich schon bewiesen. Trotzdem erschreckt es mich, wieviele Leute sich hier jetzt positiv gegenüber Lynchjustiz äußern. Wenigstens wir müssen uns doch an unsere rechtstaatlichen Grundsätze halten! So nachvollziehbar manche Einstellung ihm gegenüber ist, um so wichtiger ist es auch, daß wir uns an unsere Regeln und Gesetze halten. Er soll ruhig spüren, daß er hier nicht willkommen ist, man soll ruhig alle politischen Mittel ziehen, daß ihm die Einreise verweigert wird. Aber auf keinen Fall das Recht in eigene Hände nehmen!

Anderes Theama: Wieso könnte Mehmet in der Revision freigesprochen werden, nur weil sein Opfer ebenfalls straffällig wurde? Das sind doch zwei völlig unterschiedliche Delikte. Das würde ja heißen, daß man vorzugsweise Verbrechen an Personen begehen sollte, die vielleicht selber auch mal straffällig werden. Diese dann die ganze Zeit beobachten lassen, sie dann anzeigen und anschließend sein eigenes Verfahren wieder aufrollen, damit man freigesprochen wird. Das macht doch keinen Sinn.
Kommentar ansehen
19.11.2014 11:59 Uhr von Failking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der will sich nach seinem 4-Sterne Knast in Deutschland ein Hartz-Leben einrichten.
Kommentar ansehen
19.11.2014 12:21 Uhr von Riesenzwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Land braucht diesen Kriminellen!
Kommentar ansehen
19.11.2014 12:49 Uhr von Azrael_666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einverstanden. Aber leitet den Flug bitte nach Guantanamo um und verbrennt die Unterlagen.
Kommentar ansehen
19.11.2014 14:57 Uhr von Atze2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eher friert die Hölle zu bevor die CSU zulässt den wieder auf die Münchner loszulassen.

Das sieht übrigens mein türkischer Lammfleisch-Dealer genauso.
Kommentar ansehen
19.11.2014 18:38 Uhr von Monika3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon möglich das er wieder bei uns landet. Da kommt wieder irgendsoein Menschenrechtsverein wird ihn wieder unterstützen und der Steuerzahler muß bluten.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?