18.11.14 10:33 Uhr
 7.915
 

Energy Drinks: Erste Staaten reagieren und schränken den Verkauf ein

Die bei vielen Menschen sehr beliebten Energy Drinks sind gesundheitlich gesehen bedenklich.

Besonders für Kinder, Jugendliche oder kranke Menschen ist die hohe Dosis an Koffein und Zucker nicht unbedenklich. Diese Tatsache ist schon länger bekannt.

Litauen reagiert jetzt mit einem Verkaufsverbot an Minderjährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Verkauf, Verbot, Getränk, Energy
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 10:41 Uhr von brycer
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Eventuell hat in Litauen die Wirtschaft noch nicht so den großen Einfluss wie in vielen anderen Staaten.
(Woher der Begriff Industriestaaten kommt wird mir auch immer klarer. ;-P)
Bei uns wird doch auf die Gesundheit der Bevölkerung geschi---en, solange es der Wirtschaft gut tut.
Kommentar ansehen
18.11.2014 10:48 Uhr von Stray_Cat
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Zucker alleine schon birgt mehr Gesundheitsrisiken als gemeinhin bekannt. Und er ist in sehr viel mehr Lebensmitteln enthalten, als man denken würde.

Hier wäre sehr viel mehr Aufklärung und Kennzeichnung erforderlich.

Reglementierungen allerdings machen jede Sache noch interessanter und erstrebenswerter, das würde ich nicht befürworten.

Im Grunde müsste Litauen dann Jugendlichen auch den Zugang zu Kaffee verwehren, denn eine Dose Energiedrink entspricht vom Koffeingehalt etwas einer Tasse Filterkaffee.
Kommentar ansehen
18.11.2014 10:57 Uhr von Biblio
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Bei uns wird doch auf die Gesundheit der Bevölkerung geschi---en, solange es der Wirtschaft gut tut. "

Das tun die Leute ganz von selbst und ohne Zwang. ;)
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:14 Uhr von HumancentiPad
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
In Zeiten wo das Zeug in 500 ml Dosen zu haben ist, keine schlechte Idee.
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:22 Uhr von TinFoilHead
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Jeder mit funktionierenden Geschmacksnerven, der diese Brühe mal probiert hat, dem braucht man das Zeug doch gar nicht mehr zu verbieten...
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:24 Uhr von Maedy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also hier in den Läden in meiner Umgebung werden die Energiedrinks an Kinder unter 16 Jahre nicht verkauft.Ist das nicht generell in Deutschland so ?
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:29 Uhr von soulicious
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Okay, dann müsste man Kaffee (Koffein) und Cola (Koffein und viel Zucker) auch verbieten, im Grunde sind Energy Drinks nichts anderes als "starke Cola".

Abgesehen davon ist in fast allem Zucker drin. In Säften, in fast allen Getränken, in fast allen Fertignahrungsmittel, in Milchprodukten, in Wurstware uswusw. Alles was man als Verbraucher fertig kauft, ist gezuckert.

Es gab mal eine Studie in der festgestellt wurde dass fast jeder Mensch in den Industriestaaten regelrecht zuckerABHÄNGIG ist und ein Körper auch wie auf Entzug darauf reagiert wenn man Zucker komplett absetzt. Ein Wissenschaftler war sogar der Meinung dass Zucker die am weitverbreitetste "Droge" überhaupt ist.

Das Verbot von Energy Drinks find ich allerdings übertrieben, weil man sich wie gesagt den Zucker und den Koffein auch anderweitig reinziehen kann. Wenn´s um Kinder geht, müssten eigentlich noch vieles anderes verboten werden, z.B. diverse Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe usw. , die Allergien und noch viel schlimmere Krankheiten auslösen können.
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:30 Uhr von sv3nni
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wie waers mal ein cannabis drink auf den markt zu bringen
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:40 Uhr von Azureon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hauptsache der Alkohol fließt...
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:40 Uhr von Schnibbeldibip
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Taurin u.ä. Inhaltsstoffe sehe ich als Suchtmittel und "Gift" an und man sollt diese meiner Meinung nach unter das Betäubungsmittelgesetz stellen da sie Definitiv abhängig machen können...... (von langzeitschäden für die Organe und der Aufputschenden Wirkung mal ganz abgesehen) Pepp lässt grüßen.....
Kommentar ansehen
18.11.2014 12:27 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mit TTIP wird dann ganz einfach der Hersteller der Energy Drinks die Staaten verklagen, in denen sie Verdienstausfälle haben und so auf dem Rechtsweg an das Geld der Leute kommen.
Das macht dann irgendwann in der Form Schule, dass mehr und mehr giftige und schädliche "Lebensmittel" produziert werden, die keiner haben will, aber der Hersteller verdient sich dennoch dumm und dusselig daran.

Tipp: In der Schwangerschaft sind Energy Drinks eine ganz ganz dolle Idee!!
Kommentar ansehen
18.11.2014 12:33 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Zauberwort heißt Selbstverantwortung. Eine ehrliche Aufklärung, auch für Erwachsene die ja weiterhin so viel von dem Zeug saufen können wie sie wollen, wäre wohl zu viel verlangt.
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz legal gibt es Guarana-Pulver oder auch Cola-Pulver zu kaufen. Ein halber Teelöffel (in Milch oder Wasser) ersetzt den Energydrink.
Interessanterweise ist Guarana auch noch gesund und kann lebenslang getrunken werden. Wie immer kommt es auf die Menge an. Macht etwa so süchtig wie Kaffee - ist daher erlaubt.
Kommentar ansehen
18.11.2014 15:16 Uhr von Aw350m3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@TinFoiHead: Meine Geschmacksnerven sind völlig in Ordnung und ich trinke es trotzdem. Schonmal was von verschiedenen Geschmäckern gehört? Immer diese "Meine Meinung ist nur richtig"-Leute... ätzend!

Ich finde es okay, wenn Litauen das so macht, denn mitlerweilig kauft ja jeder Grundschüler das Zeug..
Kommentar ansehen
18.11.2014 15:30 Uhr von Heiner67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Zeug schmeckt eh nicht, und ist vollkommen ungesund.
Kommentar ansehen
18.11.2014 17:15 Uhr von mia_wurscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Leute, das ist doch schnurzpiepegal ob das Zeug jetzt gesund ist oder nicht. Es gibt genug Sachen, die noch mehr Probleme verursachen können.
Kennzeichnung etc. ist alles völlig ok, aber diese Bevormundung a la USA (ihr Bürger seid mir zu doof, ich regel das jetzt mal per Verbot für euch) geht mir ganz gewaltig auf den Keks. Ich werde doch wohl noch selbst entscheiden dürfen, was und in wievielen Mengen ich zu mir nehme.
Kommentar ansehen
18.11.2014 17:26 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schnibbeldibip

" Taurin u.ä. Inhaltsstoffe sehe ich als Suchtmittel und "Gift" an und man sollt diese meiner Meinung nach unter das Betäubungsmittelgesetz stellen da sie Definitiv abhängig machen können...... (von langzeitschäden für die Organe und der Aufputschenden Wirkung mal ganz abgesehen) Pepp lässt grüßen..... "

Da lebst du aber in einer völlig anderen Welt als alle anderen. Taurin produziert der Körper sogar selber, nur nicht in den Mengen. Taurin macht auch in keinster Weise süchtig, das ist Schwachsinn.

Energydrinks sind nichts weiter als eine Limo mit erhöhtem Koffeingehalt und Taurinzusatz. Auch Guarana ist im Grunde nur Koffein, wird aber langsamer ins Blut abgegeben und somit über einen längeren Zeitraum.

Alle regen sich über den Geschmack auf aber: Heutzutage gibt es was weiß ich wie viele Sorten Energydrinks. Natürlich, der vom Redbull abgekupferte Gummibärchen-Geschmack ist nicht jedermanns Sache, aber wer Limo in verschiedenen Geschmacksrichtungen mag, kann mir nicht erzählen, er würde die anderen Sorten auch alle nicht mögen. Alle Energydrinks über einen Kamm zu scheren halte ich für absolutes Scheuklappendenken.

Ich mag Energydrinks und hasse den Geschmack von Kaffee. Diese Plörre kann ich geschmacklich nicht trinken und vertrage sie auch nicht. Aber sich dieses Zeug jeden Tag zum Frühstück und im Büro pausenlos reinpfeifen, das ist ok ne? Hauptsache man hat klare, wenn auch stupide, Feindbilder und es ist das Gesetz, was man selber mag. Scheiß auf die anderen. Gell? So scheinen jedenfalls viele hier zu denken.
Kommentar ansehen
18.11.2014 18:26 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdient dort die Industrie nicht genug ?

Ich frag ja nur, denn mit so einem "Verbot" soll doch nur das Interesse (und damit der Verkauf) an dem Zeug angekurbelt werden.

Die Aussagen das der Zuckergehalt und das Koffein besonders gefährlich sind ist genauso schwachsinnig wie das man sich in Litauen Silvesterknaller mit 8kg Schwarzpulver kaufen kann.

Klar ist der hohe Zuckergehalt nicht gerade Gesundheitsfördernd, aber so lange man in fast jedes Lebensmittel extra Zucker reinmischt nur um es zu strecken.
Kommentar ansehen
18.11.2014 20:55 Uhr von advicer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
FantaZimt, was bist du denn für ein Penner?

Kann mal bitte ein Admin die Links entfernen, bevor sich einer was einfängt!

[ nachträglich editiert von advicer ]
Kommentar ansehen
18.11.2014 22:51 Uhr von Schnibbeldibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fomas Danke für deine Kritik. Vermutlich hast du mit dem Taurin recht, da war ich wohl fehlinformiert (eine aufputschende Wirkung wurde laut Wikipedia allerdings bei Rattenversuchen festgestellt, bei Menschen jedoch nicht) Allerdings können Energydrinks Abhängig machen denn: ein Kumpel von mir (Polytoxikoman) trinkt regelmäßig viele Energydrinks und hat bei sich Zuhause n ganzen Zimmerschrank voll (er bunkert da die leeren Flaschen wie ein Alki halt)...... das ist Suchtverhalten und NEIN das ist nicht nur ein Verhaltensrückfall denn: Mit Bierflaschen macht er es seltsamerweise nicht.....(seine Hauptdrogen waren Pepp, E´s, Coca usw.......mal ganz davon abgesehen das dass Koffein (ich weiß das in Energydrinks meist weniger Koffein als in einer gemeinen Tasse Kaffee drin aber darauf will ich auch nicht hinaus) DEFINITIV und ABSOLUT sicher abhängig machen kann und somit auch die Energydrinks oder Kaffee oder Cola oder sogar Tee......(das weiß ich aus eigener Erfahrung)
Kommentar ansehen
19.11.2014 00:04 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe nen sohn, der hat ads...redbull wirkt aber ehr beruigend...wie nen antidepressiva.

wobei...aufputschmittel und ads...wirkt meist gegenteilig als bei "normalen".
Kommentar ansehen
19.11.2014 03:49 Uhr von Katü
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich unter 12 Jahren finde ich das ein Generelles Verbot von Energy Drinks gehört. Wozu auch? Zuckerdrinks gibt es genügend andere und WOZU braucht ein unter 12 jähriger einen EnergyDrink in dem Alter ist man noch jung genug das man Energy.
Kommentar ansehen
19.11.2014 13:26 Uhr von Schnibbeldibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889 Danke für deinen Beitrag, das ist in meinen Augen ein sehr wichtiger Punkt! Habe ADS (diagnostiziert), kann aber nur bestätigen das bei mir ausschließlich Pepp (Droge) oder die Medikamente wie Ritalin oder Concerta beruhigend gewirkt haben. Coffein in jeder Form wirkt allerdings auch bei mir je nach Dosis aufputschend. Du meinst denke ich eher einen Menschen der an ADHS leidet, denn bei mir fehlt mittlerweile das Hyperkinetische völlig.
Kommentar ansehen
19.11.2014 14:02 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Taurin ist kein Gift, sondern kommt im Stoffwechsel vor. Katzen müssen es sogar zugeführt bekommen.

Fraglos sind in unserer (Fertig-)Nahrung sehr viele Schadstoffe enthalten, aber nicht alles gehört dazu ;-)
Kommentar ansehen
19.11.2014 14:10 Uhr von advicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Leute heutzutage alles wissen ganz ohne auf Wikipedia mit Bing zu googeln......................

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?