18.11.14 09:09 Uhr
 55
 

Bundeswehr bleibt auch weiterhin in Afghanistan präsent

Nachdem die Bundeswehr mittlerweile seit 13 Jahren am Einsatz in Afghanistan teilnimmt, wird sie auch zukünftig dort verbleiben. Darauf einigten sich Vertreter verschiedener Ressorts in Berlin. Konkret sollen demnach bis zu 850 Soldaten an der Operation "Resolute Support" teilnehmen.

Bei der Mission, welche ab dem 1. Januar 2015 anlaufen soll, geht es primär um die Unterstützung und Ausbildung afghanischer Einheiten. Dennoch werden im Mandatsentwurf Kampfhandlungen, etwa zur Selbstverteidigung, nicht ausgeschlossen.

Dem Entwurf muss nun noch das Kabinett und der Bundestag zustimmen. Die Bundeswehr war zeitweise mit 5.350 Soldaten in Afghanistan vertreten, wobei aktuell noch 1.520 vor Ort sind. Auch zukünftig wird die Bundeswehr im Norden tätig sein, in ihrem Feldlager bei Masar-i-Scharif .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Einsatz, Bundeswehr
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?