18.11.14 09:21 Uhr
 210
 

Blutiger Überfall durch Araber auf Synagoge in Jerusalem

Nach den wochenlangen Streitigkeiten um den Tempelberg in Jerusalem und einer Reihe von Attentaten auf Israelis, kam es nun zu einem Übergriff auf eine Synagoge im Stadtteil Har Nof von Jerusalem. Dabei wurden mindestens vier betende Israelis getötet und auch die beiden Angreifer.

Bei den beiden mit Messern, Äxten und Schusswaffen bewaffneten Männern soll es sich nach Polizeiangaben um Araber gehandelt haben. Diese stürmten demnach in die Synagoge und töteten mindestens vier Personen, bevor sie selbst von herbeigerufenen Polizisten erschossen wurden.

Die radikale Hamas bezeichnete den Angriff als "heroische Tat", und sprach von einer "natürlichen Reaktion". Damit spielt sie auf den Tod eines palästinensischen Busfahrers an, welcher sich selbst nach Angaben der israelischen Sicherheitsbehörden am Sonntag in seinem Fahrzeug erhängt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Jerusalem, Araber, Synagoge
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 09:39 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die einen nennen es heroische Tat, andere natuerliche Reaktion und andere Ehrenmord.

Man muss nur gucken was in welcher Szene am besten passt - dann ist alles harmlos ^^
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:43 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist das Problem Opheltes, denn wird es auch noch weitere Legitimationen für Verschärfungen und Vergeletungen seitens der israelischen Regierung geben.
Es erscheint fast, als ob beide Seiten nur auf solche Ereignisse warten.
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:51 Uhr von Holzmichel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
---"Die radikale Hamas bezeichnete den Angriff als "heroische Tat", und sprach von einer "natürlichen Reaktion"."------

Wie KRANK ist das denn, ermordete Zivilisten als heroische Tat zu feiern?
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:55 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Gebt den Leuten da unten endlich allen die gleichen Waffen. Dann ist vllt. endlich mal Ruhe. Mann kotzt mich die Scheiße dort langsam an.
Kommentar ansehen
18.11.2014 10:06 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Rechtschreiber was genau würde es bringen?
Kommentar ansehen
18.11.2014 10:07 Uhr von 1199Panigale
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kann diesen ganzen Dreck nicht mehr hören.
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:10 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Betende hintrerrücks zu ermorden ist also eine heroische Tat. Die Hamas ist so krank, wie die gesamte islamistische Politik. Wann werden endlich mal die friedfertigen in dieser Religion wach und bereiten diesem Übel ein Ende.
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:15 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Betende hintererrücks zu ermorden ist also eine heroische Tat. Die Hamas ist so krank, wie die gesamte islamistische Politik. Wann werden endlich mal die friedfertigen in dieser Religion wach und bereiten diesem Übel ein Ende.
Kommentar ansehen
18.11.2014 19:49 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Prinzipiell würde ich ja zustimmen nur hier geht es nicht um die palästinensischen Kinder, über die an anderer Stelle berichtet wurde hier geht es explizit um diesen Fall und die Reaktion der Hamas

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?