18.11.14 08:30 Uhr
 2.379
 

Skateboardlegende Tony Hawk testet Hoverboard

Skateboardlegende Tony Hawk hat jetzt tatsächlich ein echtes Hoverboard getestet.

Das Hoverboard stammt von der Firma Hendo Hover und ist das erste funktionierende Hoverboard auf dem Markt.

Dabei handelt es sich um einen ersten Prototypen, der nur wenige Zentimeter über dem Boden schwebt. Das Prinzip hierfür beruht auf dem Lenz-Gesetz nachdem ein starker Magnet ein zweites Magnetfeld erzeugen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Test, Hoverboard, Tony Hawk
Quelle: cnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2014 08:57 Uhr von Hallominator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
... Was hat der Test ergeben?
Die News erzählt wieder alles, nur das vom Titel versprochene nicht. Minus.
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:49 Uhr von jo-28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Viel entscheidender ist doch die Frage: Funktioniert es auf Wasser?
Kommentar ansehen
18.11.2014 10:33 Uhr von minderwert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch Zeit, nächstes Jahr muss es auf dem Markt sein, sonst kriegt Marty McFly ein Problem.
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:09 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
>>Das Hoverboard stammt von der Firma Hendo Hover und ist das erste funktionierende Hoverboard auf dem Markt.<<

Im nächsten Satz heißt es dann: >>Dabei handelt es sich um einen ersten Prototypen<<

Die werden wohl kaum Prototypen auf dem Markt verkaufen. Also ist es noch nicht auf dem Markt.
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:36 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jo-28 nein, im gegenteil, für dieses board brauchst du einen untergrund aus alu oder kupfer (lt. erfinder). allerdings will man in zukunft auch an autarken system basteln, die dann auch über wasser funzen sollen...man darf gespannt sein was die zukunft noch bringt ;)
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:48 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier steht etwas mehr dazu: http://www.welt.de/...