17.11.14 18:09 Uhr
 1.120
 

Proteste in Prag: Deutschlands Präsident Joachim Gauck versehentlich mit Ei beworfen

Am heutigen Montag wird in Tschechien der 25. Jahrestag der "Samtenen Revolution" gefeiert. Viele Personen ergriffen dies als die Gelegenheit, um gleich auch für den Rücktritt des aktuellen Präsidenten zu protestieren.

Die Demonstranten bewarfen Präsident Milos Zeman mit Eiern, Tomaten und Brot. Die Präsidenten von Ungarn, Deutschland, Polen und der Slowakei standen neben Zeman. Der deutsche Präsident Joachim Gauck bekam dabei auch ein Ei an den Kopf ab.

Sicherheitskräfte versuchten die Staatsoberhäupter mit riesigen Regenschirmen vor den Wurfattacken der Demonstranten zu schützen. Während die Demonstranten um Zemans Rücktritt riefen, brüllte dieser zurück, dass er keine Angst vor dem Volk habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Präsident, Ei, Joachim Gauck, Prag, Proteste
Quelle: myrtlebeachonline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 18:13 Uhr von TinFoilHead
 
+49 | -9
 
ANZEIGEN
Deutschlands Präsident Joachim Gauck versehentlich mit Ei beworfen

Wieso versehentlich, sollte es eigentlich eine Granate sein... xD
Kommentar ansehen
17.11.2014 18:17 Uhr von HumancentiPad
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
Ja das war ein versehen, es sollte ein faules Ei sein!!
Kommentar ansehen
17.11.2014 18:27 Uhr von architeutes
 
+9 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.11.2014 19:58 Uhr von andyfit
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
..oder ein (alter)Schuh hätte es auch getan :D
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:05 Uhr von Carangano
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ich freue mich schon darauf wenn der mal ein Ei an den Kopp bekommt und zwar hier in D. Gauckler !
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:21 Uhr von Frudd85
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Shalanor, so...isses, Shortnewskannmichmal, truth_hurts:

Ihr wünscht euch also, dass Menschen, die euch politisch unliebsam sind, verletzt werden?
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:25 Uhr von turmfalke
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Es hat schon den Richtigen getroffen aber schade um das Ei!
Kommentar ansehen
17.11.2014 21:57 Uhr von internetdestroyer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Da hat es garantiert keinen Verkehrten getroffen!
Kommentar ansehen
17.11.2014 22:01 Uhr von ElChefo
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
...bemerkenswertes Demokratieverständnis, das hier mal wieder demonstriert wird.

Tagessieger:
Shortnewskannmichmal
Kommentar ansehen
17.11.2014 22:07 Uhr von quade34
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ElChefo... +++++++++
Kommentar ansehen
17.11.2014 23:31 Uhr von Frudd85
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@shortnewskannmichmal:

Gewalt ist für dich also ein legitimes Mittel der Politik?
Kommentar ansehen
18.11.2014 00:02 Uhr von Frudd85
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ernsthaft, du hast dich jetzt hingehockt und einen ellenlangen Text geschrieben (bzw. im Großteil einfach nur hier hin kopiert, wie ich sehe), um mir Allgemeinplätze als Weisheit zu verkaufen bzw. die moralische Verkommenheit des tschechischen Präsidenten zu belegen?

Das weckt schon ein bisschen Mitleid in mir, aber was soll´s, wenn du schon mit Clausewitz ankommst:

Der Gute konstruierte seine Theorien auf staatsrechtlicher Ebene und zielte garantiert nicht darauf ab, es zu legitimieren, dass ein Hampel wie du hingehen kann und einen Politiker, den er nicht mag, einen Pflasterstein vor die Birne haut.
Missbrauche den armen Clausewitz nicht für deine Gewaltfantasien.
Kommentar ansehen
18.11.2014 01:12 Uhr von Schnibbeldibip
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Joa also Eier kann er auf jeden Fall gebrauchen.....
Kommentar ansehen
18.11.2014 01:54 Uhr von ms1889
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
solche politiker müssen gemieden werden...das gauk dort auffährt...zeigt das er NICHT für demokratie steht.
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:41 Uhr von Frudd85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@shortnewskannmichmal:

"Das eine schliesst das andere nicht aus"

Ich sag ja, Clausewitz missbraucht. Nur als Info: Wenn man sich auf eine moralische Autorität beruft, dann aber ihre Theorie verlässt, beruft man sich nicht mehr auf diese Autorität.

Mag ja sein, dass dieses Prinzip in deinen Augen nicht nur auf staatsrechtlicher Ebene so gilt, nur hat es dann einfach nichts mehr mit Clausewitz zu tun und du hättest dir den pseudo-autoritären Verweis auf ihn komplett sparen können.

Und wenn du dieses Prinzip auf die individuelle Ebene verlagerst und es auch da als legitim ansiehst, BIST du ein von Gewaltfantasien getriebener Hampel, denn im zwischenmenschlichen Bereich hat Gewalt nichts zu suchen. Und nur weil es allzu viele Idioten gibt, die dieses Prinzip nicht teilen, macht es das noch lange nicht richtig. Da ist ein gewaltiger Graben zwischen Ideal und Menschen, ja - aber wenn man sich ob dieses Problems einfach hinstellt und sagt: "Ja, dann ist es halt so" und eben (verbal) nach Pflastersteinen greift, dann stellt man sich auf eine Ebene wie jene Idioten, die meinen, zuschlagen zu müssen, sobald ihnen ein Gesicht nicht passt. Du sprichst da euphemistisch von Zielen erreichen und meinst im Grunde nur das. Denn es wären schon tolle Ziele, die du damit erreichen könntest, Gauck einen Pflasterstein in die Fresse zu hämmern - ein paar Frakturen und ein blutendes Gesicht - ganz tolle Ziele sind das. Und DAS meinst du dann durch Clausewitz rechtfertigen zu dürfen. Zitier mir doch mal die Stelle, in der er anarchisch-individuelle Gewaltorgien begrüßt. Dann können wir weiter darüber reden, ob DIESES Prinzip auch auf individueller Ebene Anwendung findet, wie du dich ja so textsicher herzuleiten in der Lage wähnst.
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:53 Uhr von gugge01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ja die rundum Bespaßer des Gaugchen Hofstaates sollten in Zukunft etwas mehr auf die Qualität beim Anmieten von Krawalletten achten.
Kommentar ansehen
18.11.2014 10:58 Uhr von Frudd85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Du gehörst in die Reihe derjenigen,welche händeklaschend vor dem Fernseher sitzen,wenn irgendwo ein unbequemer Staatsmann,sprich Politiker, abgeknallt oder gehängt wird,"

Beleg das bitte - so ist das nur ne dreiste Unterstellung.
Irgendwelche Vorwürfe in den Raum stellen, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben und dann von RückGrat (mit Rat hat das nix zu tun) sprechen. Das ist schwach und will nur davon ablenken, dass einem die Argumente ausgehen. Schade, ich dachte, mit dir könnte man inhaltlich diskutieren. War wohl nix.

[ nachträglich editiert von Frudd85 ]
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:05 Uhr von Frudd85
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Shortnews:

Gerne, für das Hampel bitte ich um Entschuldigung und nehme es zurück.
Im Übrigen habe ich dich nicht so bezeichnet, weil du eine andere Meinung hast, sondern weil deine Meinung gewaltverherrlichend ist. Aber sei´s drum.

Und jetzt erkläre mir doch, woher du weißt, dass ich "händeklatschend vor dem Fernseher sitze", wenn irgendwo ein unbequemer Staatsmann abgeknallt oder gehängt wird.

Im Gegensatz zu dir habe ich bislang keine dreiste Unterstellung gemacht, sondern bin inhaltlich darauf eingegangen, dass du individuell-anarchische Gewalt als legitim ansiehst und das fälschlicherweise mit Clausewitz rechtfertigst. Bislang warst du nicht in der Lage, darauf einzugehen, sondern hast nur mit konfusen Spekulationen reagiert, mit denen du meine persönliche Integrität angreifen möchtest, was aber komplett fehlschlägt, weil du eben keinerlei Ahnung hast und haben kannst, wie ich zu den von dir beschriebenen Szenarien stehe. Das ist äußerst unredlich und eben eine (inzwischen fortgesetzte) Ablenkung vom eigentlichen Kern der Diskussion, zu dem du doch nun bitte etwas beitragen möchtest - sei es zu Clausewitz (noch mal, um´s dir leichter zu machen: Mein Standpunkt ist, dass er seine Theorie eben nicht darauf bezog, dass ein Individuum hingeht, und einen Politiker, den es nicht mag, verletzt), sei es zu deiner Einstellung zu Gewalt, sei es zu deinem zauberhaft gewonnenen Wissen um meine Person, das zu belegen du immer noch schuldig bist.

[ nachträglich editiert von Frudd85 ]
Kommentar ansehen
30.11.2014 20:48 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Leuten muss es dort aber ziemlich gut gehen, wenn sie mit Lebensmittel um sich werfen können.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?