17.11.14 16:35 Uhr
 100
 

High-Tech-Rohstoffsuche im Indischen und Pazifischen Ozean

Mit einem neuen Forschungsschiff soll nun in der Tiefsee nach Rohstoffen gesucht werden.

Das Forschungsschiff trägt den Namen "Sonne" und wurde von der "Meyer Werft" gebaut. Das Suchgebiet wurde auf den Indischen Ozean und den Pazifischen Ozean festgelegt.

Das Schiff hat eine Länge von 110 Meter und ist voll mit High-Tech. Es ist das modernste Schiff seiner Art.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schiff, Ozean, High-Tech
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 16:35 Uhr von spamverdacht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Forschungsschiff trägt zwar den Namen einer alternativen Energiequelle, aber es sucht dennoch nach Fossilen Energieträgern. Vielleicht wäre das Geld woanders besser investiert gewesen... z.B. in Sonnenenergie-Gewinnung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?