17.11.14 16:33 Uhr
 8.381
 

Türkei: Familie foltert 16-Jährigen und begräbt ihn bei lebendigem Leib

In der Türkei wurde ein 16 Jahre alter Junge von einer Familie gefoltert und bei lebendigem Leib begraben.

Die Tat ereignete sich in der Stadt Denizli und die Familie beschuldigte den Jugendlichen, eine sexuelle Affäre mit einem Mädchen gehabt zu haben, das er nicht heiraten wollte.

Die Leiche des Jungen wurde in einem Wald entdeckt, die Täter sprachen von einem Ehrenmord.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Junge, Familie
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 16:39 Uhr von UICC
 
+87 | -4
 
ANZEIGEN
Was für eine Ehre einen Mord ausgeführt zu haben.
Kommentar ansehen
17.11.2014 16:41 Uhr von bpd_oliver
 
+62 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Mord hat nichts mit Ehre zu tun...
Kommentar ansehen
17.11.2014 16:49 Uhr von architeutes
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
Das Wort "Familie" ist bei solch einen Fall eine Beleidigung.
Das sind keine Eltern das sind noch nicht einmal Tiere , so etwas ist völlig ....? Mir fehlen die Worte
Kommentar ansehen
17.11.2014 17:07 Uhr von KingJosch
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Wird eigentlich alles mit "Ehre" begündet. Wer einem Lebewesen so viel Leid zufügt, hat vieles aber bestimmt keine Ehre!
Kommentar ansehen
17.11.2014 17:12 Uhr von dagi
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
für den " ehrenmord" gibt es auch sicher eine gewaltige "ehrenstrafe" ! wenn das in deutschland so wäre, sex ohne ehe , es gäbe kein zuwanderer mehr !!
Kommentar ansehen
17.11.2014 17:13 Uhr von dasganze
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
kranke vollidioten!
Kommentar ansehen
17.11.2014 17:23 Uhr von Serhat1970
 
+17 | -25
 
ANZEIGEN
Ich begrüße die Verurteilung dieser Monster durch die meisten der SN Mitglieder ohne es mit der Herkunft zu verknüpfen. Unmenschlichkeit, abartige Handlungsweisen bleibt die selbe egal in welchem Volk, welcher Nation, welcher Kultur.

Ehre definiert jedes Volk für sich selbst aber so etwas ist in keinem Land der Welt ehrenvoll.


@soulicious

so etwas ist keine Sitte und auch kein Brauch in der Türkei. Es gibt ein paar wenige Schwachköpfe die ihre Handlungen versuchen mit solchen Ausreden zu rechtfertigen. Wenn so etwas brauch wäre würden ie mit ein paar Monaten Knast davon kommen. In der Türkei werden aber die so genannten Ehrenmörder ( in Deutschland nennt man den selben scheiß Familiendrama) so hart bestraft da könnte sich Deutschland eine Scheibe dran abschneiden. Die beiden werden, pro Person, Minimum 35 Jahre Knast bekommen und im Knast werden die von den anderen Insassen auch noch mal hart ran genommen. Also spiel dich hier nicht als EU Kommissar auf . In der Türkei gibt es keine Fälle in denen Mütter ihre neu geborenen in Blumentöpfen verbuddeln, aber in Deutschland passiert müsst ihr jetzt aus der EU austreten weil ihr nicht Zivilisiert genug seit ??? Abartige Sachen passieren in allen Ländern dieser Welt aus diesen Einzelfällen direkt auf eine ganze Nation zu schließen ist a) unfair ) b) rassistisch c) Bild Zeitungsniveau d) krank

[ nachträglich editiert von Serhat1970 ]
Kommentar ansehen
17.11.2014 18:09 Uhr von SkyWalker08
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann diesen Scheiß "Ehrenmord" nicht mehr hören... Ich könnte nur noch kotzen...
Kommentar ansehen
17.11.2014 18:12 Uhr von SpankyHam
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
alpha as fuck
Kommentar ansehen
17.11.2014 18:12 Uhr von sooma
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
"so etwas ist keine Sitte und auch kein Brauch in der Türkei"

Sondern was? Eine schlechte Angewohnheit?

http://www.welt.de/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.11.2014 18:21 Uhr von sv3nni
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ja und jetzt ? Lebenslange haft oder freispruch ?
Kommentar ansehen
17.11.2014 18:34 Uhr von uaberlin
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.11.2014 19:01 Uhr von Atze2
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Serhat1970

"Ich begrüße die Verurteilung dieser Monster durch die meisten der SN Mitglieder ohne es mit der Herkunft zu verknüpfen. Unmenschlichkeit, abartige Handlungsweisen bleibt die selbe egal in welchem Volk, welcher Nation, welcher Kultur. "

Stimme ich absolut zu. Ohne wenn und aber.

Wenn wir uns jetzt noch einig werden das man einen Idioten (egel aus welchem Volk, welcher Nation, welcher Kultur, ich füg noch Religion hinzu) auch ohne Diskriminierungskeule Idioten nennen darf. Dann, ja dann, aber nur dann ist eine Argumentation auf Augenhöhe möglich. Dies wird (leider) momentan in Deutschland verhindert.

Und das kommt jetzt nicht von mir, sondern von Serdar Somuncu (vor zwei Wochen) bei Maybrit Illner.

Und da hat er absolut Recht.






@uaberlin
lern erst mal den Unterschied zwischen Ehrenmord und Familiendrama. Dann können wir gerne diskutieren. Bis dahin.

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
17.11.2014 19:03 Uhr von CrazyWolf1981
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Und was ist mit dem Mädchen? Lebt sie noch?
Jeden Tag neue Grausamkeiten in dieser angeblich so friedlichen Kultur. Und da soll man noch zwischen Terroristen und "normalen" Gläubigen unterscheiden? Ich seh da keinen Unterschied.
Kommentar ansehen
17.11.2014 19:17 Uhr von lucky7slevin
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Na dann sollten wir die Türkei schnellstens in die EU mit aufnehmen....da werden Menschenrechte noch groß geschrieben
Kommentar ansehen
17.11.2014 19:35 Uhr von soulicious
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@ Serhat1970:

Zwischen "Familiendrama" aus Eifersucht, Überliebe, Habgier, Gestörtheit usw. und dieser Art von Ehrenmorden an Kindern die meistens einen kulturellen Hintergrund haben, liegen für mich Weeelten, tut mir leid. Meistens trifft es ja Mädchen und Frauen, die Opfer dieser kranken Kulturauslebung sind und es passiert unter streng gläubigen Moslems überall auf der Welt. Streitest du das etwa ab?

Zeig mir bitte EIN Familiendrama unter Europäern, Amerikanern oder Australiern, wo Kinder heute im 21. Jrhd. sterben müssen weil sie den falschen Partner lieben oder nicht heiraten wollen oder westlich leben wollen undundund. JA, natürlich gibt´s überall Grausamkeiten an Kindern, aber bitte verschließe nicht die Augen davor dass besonders in islamischen Kreisen Morde an Kindern oft kulturell ("Ehre") begründet sind. Das ist doch der Punkt um den es geht.


Und zu:

"Also spiel dich hier nicht als EU Kommissar auf ."

DOCH, selbstverständlich spiele ich mich auf, immer wieder. Besonders wenn´s um Kinder- und Frauenleben geht, werde ich immer wieder meinen Mund aufmachen. Ich werd mir doch nicht von dir das Wort verbieten lassen... ich bitte dich.^^ Wieso spielst du dich denn nicht auch mal als Kommissar auf und sorgst in deinem Kulturkreis für ein bißchen Aufklärung?

Es gibt bei euch nämlich viel zu tun, Serhat1970. Immerhin beruht die Scharia, eins der grausamsten Gesetze die die Menschheit je hervorgebracht hat, auf deinen Glauben und auf deinen Gott. Vllt nicht in der Türkei, aber in Nachbarländern die die gleiche Kultur teilen wie du. Und da redest du noch von "Einzelfällen" und man ist "unfair" und "krank", wenn man das kritisiert. Aber jeder verteidigt die Werte die er für richtig hält, nicht wahr? ^^

Mir geht´s nicht speziell um Moslems, ich weiß selber dass nicht alle so sind. Ich reg mich genauso über die Zustände in Indien auf, wo Mädchen und Frauen in manchen Gebieten praktisch null Menschenwert haben und so behandelt werden. Mich deshalb als Rassistin zu bezeichnen finde ich sehr schwach von dir. DAS ist nämlich genau das Niveau, das du anderen als "Bild Zeitungsniveau" vorwirfst. Sehr oberflächlich und einfach schade, so kommt man nämlich nie auf einen gemeinsamen Nenner und so verändert und verbessert man auch nix.
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:31 Uhr von opheltes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und der Islam gehoert zu Deutschland :D
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:31 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ungebildete und Menschen mit indoktrinierten Gesellschaftlichen/Religösen Normen sind halt nicht in der Lage zu erkennen das Handlungen die sie ausführen FALSCH und ASSOZIAL sind.. und somit eigentlich einen Grund darstellen sie von der Menschlichen Spezies auszuschließen..

Das gilt für Fundamentalistische (Christen, Muslime, Juden,.. *insert Random Religion), ebenso wie für Diktatoren, Hardcore Kapitalisten und Faschisten.

Darum.. NIEDER mit Dummheit und Unwissenheit.. und kämpfen für Aufklärung, Toleranz und Bildung !
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:37 Uhr von tamsen
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wieviel Poster hier schwarzweiss Malerrei betreiben ist schon erschreckend. Wenn Deutsche ihre Babys in die Mikrowelle schieben, oder aus Eifersucht ihre Ehefrau zerstückeln ist die Tat genauso verabscheuend, aber da wird nicht über die Mentalität oder Herkunft debattiert. Wenn sowas in der Türkei passiert, verurteilt man das ganze Land. Ungeachtet ob es ganz friedliche und moraltreue Menschen trifft. Denkt mal darüber nach, wenn Ihr solche NEWS kommentiert.
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:39 Uhr von Serhat1970
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Warum wundert es mich nicht, dass so viele bei meinem Kommentar auf ein Minus geklickt haben ohne wirklich zu versuchen zu verstehen was ich sage will.

@sülzilüsious

Jetzt spielst du dich wieder auf und ich sage dann mal nach christlichem Glauben: "Wer frei von Sünde ist der werfe den ersten Stein".

Ich könnte dir eine ellenlange Liste machen von perversen Morden und an Frauen und Kindern hier in Deutschland aus jüngster Zeit, erst wenn du in deinem Eigenen Land eine makellose Gesellschaft geschaffen hast, hast du das Recht dich über andere Länder und Kulturen zu echauffieren. Ich empfinde dein Gehabe als äußerst gestellt und gespielt.

Ja ich bleibe dabei das was ihr hier Familiendrama nennt, nennt ihr in der Türkei Ehrenmord. Mann bringt aus Eifersucht Frau um in Deutschland Eifersuchtsdrama, in der Türkei Ehrenmord. Bei beiden ist der Hintergrund der selbe.

Wenn ich hier einige Argumente Lese kann ich nur den Kopf schütteln.

Frage hier an einige IQ Minderbestückten:

Hier in Deutschland ist es ja an scheinend auch Brauch und Sitte, weinende Babys gegen die Wand zu werfen, zu verbrühen, aus dem Fenster eines 9 Stocks zu werfen, umzubringen, verhungern zu lassen und anschließend in Koffern im Keller oder in Blumentöpfen zu verstauen, zu missbrauchen und und und ... alles genau so in Deutschland passiert in jüngster Zeit und noch viel mehr.

Sorry Leute SELBSTVERSTÄNDLICH VERALLGEMEINERE ICH NICHT UND ZIEHE NICHT ALLE DEUTSCHE ÜBER EINEN KAMM, aber ich wollte einfach mal zeigen wie das ist mit solchem Pack in einen Topf geworfen zu werden. Das 99,99999% der Türken keine Ehrenmörder sind wird krampfhaft verleugnet und/oder ausgeblendet.

Ich finde dieses Verhalten ist schlimmer als jeder Ehrenmord selbst.

Also mal Kopf einschalten bevor man sich gespielt echauffiert !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von Serhat1970 ]
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:55 Uhr von Borgir
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
WAs für Hinterwäldler
Kommentar ansehen
17.11.2014 21:23 Uhr von soulicious
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Serhat

"erst wenn du in deinem Eigenen Land eine makellose Gesellschaft geschaffen hast, hast du das Recht dich über andere Länder und Kulturen zu echauffieren. "

Nö, wieso das denn. Ich bin mir über unsere Macken und Fehler sehr bewusst und ich weiß auch dass unsere eigene Gesellschaft nicht makellos ist. Ich leugne es aber nicht. Jeden Mißstand den du mir aufzählen würdest, würde ich bejahen. Aber nur weil das eigene in manchen Dingen schlecht ist, ist das andere deswegen nicht weniger schlecht, und deswegen darf ich es kritisieren so oft wie ich will.

Ich mein..worüber reden wir hier eigentlich. Fakt ist: Kinder werden getötet damit die Ehre der Familie wieder hergestellt ist vor Gott und vor der Gesellschaft. Gibt´s da wirklich noch viel drüber zu diskutieren wo man das ethisch und menschenrechtlich hinstecken soll? Ich denke nicht.

[ nachträglich editiert von soulicious ]
Kommentar ansehen
17.11.2014 21:24 Uhr von Gorli
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Naund, Österreicher halten ihren Nachwuchs bekanntlich im Keller und treiben es mit ihm. Österreicher werde ich nie verstehen.

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
17.11.2014 21:35 Uhr von Serhat1970
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Freud40

da fahre ich täglich 5 Minuten mit dem Auto hin.

Wie oft in der Woche darfst du eigentlich raus, bzw. wie oft wird dein Käfig gereinigt ?
Kommentar ansehen
17.11.2014 21:40 Uhr von Serhat1970
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@soulicious

Klar gibt es was zu diskutieren wenn hier 82.000.000 Menschen über einen Kamm gezogen werden auf Grund von Landesweit vielleicht 50 !

Und ich sehe nie solche Diskussionen aufkommen oder nicht halb so intensive Debatten auf kommen wenn deutsche so etwas tun...

Dann wird das in der Regel verharmlost und Täter werden zu Opfern gemacht. Arme Arme Frau was muss sie denn durchgemacht haben das sie 5 Ihrer Babys umgebracht hat. Armer armer Mann die Böse Frau wollte ihn verlassen und dann diese Kurzschlussreaktion.

ich will nicht verharmlosen ich will das ihr mal in den Spiegel guckt und versteht, dass "gerade" Deutschland kein Patent auf Menschlichkeit hat.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?