17.11.14 15:34 Uhr
 279
 

"Sharknado"-Regisseur über Hype: "Dachten, es wäre ein perfekter Kifferfilm"

Der Trash-Film "Sharknado" ist zu einem unerwarteten Erfolg geworden.

Auch Regisseur Anthony C. Ferrante ist über den Hype irritiert und sagte: "Wir dachten, es wäre ein perfekter Kifferfilm und fanden das auch ganz lustig. Aber jetzt sind wir ein weltweites Phänomen - ich kann das kaum verstehen."

Mittlerweile gibt es auch einen zweiten Teil und die Fortsetzung ist am 21. November auf Tele 5 zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Regisseur, Hype, Sharknado
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido ist kein King
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 16:58 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Dachten, es wäre ein perfekter Kifferfilm"

Dann sollte man vielleicht erstmal selber kiffen um das herauzszufinden, dem ist nämlich nicht so.
Sharknado ist nichtmal ein Film, höchstens ein Versuch.
Ein ganz, ganz erbärmlicher!
Davon wird ja jeder Kiffer schlagartig wieder nüchtern, so schlecht ist der Streifen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?