17.11.14 14:59 Uhr
 279
 

Moskau: Baby wird von Hunden zu Tode gebissen, während Eltern betrunken sind

In einem Dorf bei Moskau ist ein Baby grausam zu Tode gekommen, weil es von mehreren Hunden attackiert wurde.

Die Eltern des Kleinkindes waren während des Vorfalls betrunken zu Bett gegangen.

Nun ermittelt die Polizei, ob man die Hunde eventuell gezielt auf das Baby gehetzt hatte, die es zu Tode bissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Eltern, Moskau, betrunken
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?