17.11.14 14:57 Uhr
 622
 

Berlin: Gewalt am Drogenumschlagplatz Görlitzer Park eskaliert

Seit Jahren wird der Drogenhandel am Görlitzer Park von afrikanischen Flüchtlingen beherrscht, bevor nun die Gewalt am Wochenende erneut eskalierte. Dabei wurden zwei junge Personen, offenkundig aus der Dealerszene, von einem Barbesitzer und seinem Angestellten niedergestochen.

Als Reaktion darauf wurde die Shisha-Bar am Samstag von mehreren Personen heimgesucht und verwüstet. Daraufhin sollen weitere Personen versucht haben in der Bar Feuer zu legen. Offenbar handelt es sich um einen Konflikt zwischen den türkischen Barbesitzern und den Drogendealern aus Afrika.

Am darauffolgenden Sonntag ging die Polizei dann am Abend gegen die Drogendealer im Park vor, wobei zwei Personen verhaftet wurden. Eine konnte erst nach kurzer Flucht und massiver Gegenwehr dingfest gemacht werden konnte. Außerdem wurden 17 Anzeigen, unter anderem wegen Drogenhandel verfasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Gewalt, Park
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mutter sperrt Kinder in Hitze zur Strafe ins Auto - Beide sterben
Russland: Mann hielt adoptierte und eigene Kinder wohl jahrelang als Sex-Sklaven
Prozess in Berlin: U-Bahn-Treter gibt Tritt vor Gericht zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 15:10 Uhr von dasganze
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
meine guete! warum kann man diesen abschaum nicht einfach abschieben!!! und diese penner von den gruenen foerdern das auch noch!

armes deutschland!
Kommentar ansehen
17.11.2014 15:17 Uhr von huntingphil
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
WOW. 2 Festnahmen. Die sind doch mittlerweile wieder im Görli am dealen. Da hilf nur noch massive Polizeipräsenz + harte Strafen für die Täter + sofortige Zwangsausweisung.
Kommentar ansehen
17.11.2014 15:46 Uhr von quade34
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wer regiert Kreuzberg?
Kommentar ansehen
17.11.2014 15:48 Uhr von atrocity
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Oder Legalisierung. Das entzieht den ganzen Dealer die Grundlage & trocknet die Mafia aus.
Kommentar ansehen
17.11.2014 19:26 Uhr von superhuber
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wie sagt der tolle wowi immer "Arm aber sexy"?

Wenn die normalen Anwohner ohne Migrationshintergrund das toll finden, ist es für mich in Ordnung.
Kommentar ansehen
17.11.2014 20:14 Uhr von shadow#
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Äh ja? Was soll auch sonst passieren wenn man losgeht und jemanden mit dem Messer bearbeitet?
Haben die vielleicht versucht mit Shisha-Tabak zu handeln und sind zur unbequemen Konkurrenz geworden?
Die Dealer sind nun wirklich das geringste Problem dort. Sie sind sogar ein ziemlich guter Indikator dafür dass der Park für normale Passanten noch relativ "sicher" ist, weil sie zu üblichen Geschäftszeiten kein Interesse an hoheitlicher Aufmerksamkeit haben.
Kommentar ansehen
17.11.2014 22:02 Uhr von UICC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja so ist es halt in Berlin wo es keine Polizei sondern nur eine Wowizei gibt.
Kommentar ansehen
18.11.2014 04:20 Uhr von tfs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
> Oder Legalisierung. Das entzieht den ganzen Dealer die Grundlage & trocknet die Mafia aus.

_Und_ Legalisierung, abschieben sollte man die Verbrecher zusätzlich, du glaubst doch wohl nicht das die plötzlich zu gesetzestreuen Zuckerbäckern werden wenn die Drogen legal wären.
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:45 Uhr von superhuber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

Ist doch alles lustig ... ich weis gar nicht was ihr habt...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
USA: Mutter sperrt Kinder in Hitze zur Strafe ins Auto - Beide sterben
Russland: Mann hielt adoptierte und eigene Kinder wohl jahrelang als Sex-Sklaven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?