17.11.14 14:19 Uhr
 3.899
 

Photoshop bei Scientology: Ein Mädchen verschwindet auf mysteriöse Weise

ShortNews berichtete bereits, wie Scientology versucht, die Existenz von L. Ron Hubbards zweiter Frau Sara Northrup durch Bildbearbeitung auszuradieren. Dieses Mal wird kurzerhand ein Mädchen aus einem Bild entfernt.

Julie Blundell war damals, als das Bild aufgenommen wurde, Botin auf dem Schiff "Apollo" und ist nun in einer der neuesten Ausgaben der Biografie-Reihe über den Sekten-Gründer nicht mehr zu sehen. Im Originalbild ist sie direkt hinter L. Ron Hubbard zu sehen.

Gefragt, warum Julie Blundell aus dem Bild entfernt wurde, antwortete eine damals andere Botin: "Für mich sieht es so aus, als will David Miscavige (derzeitiger Anführer) jeden auslöschen, der Hubbard persönlich kannte."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mädchen, Scientology, Photoshop, Weise
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 16:21 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem war auf einer Vergrösserung des Originals zu sehen, dass das kleine Mädchen eine geschwollene Wange und ein blaues Auge hatte

Die Wange sah aus, als ob sie geschlagen wurde oder wie ein innen entzündeter Zahn, sie war richtig dick und glasig

ich hoffe, dass Laura DeCrezenso ihre Gerichtsverfahren gegen die Sekte gewinnt, auf die Art steht in allen Gerichtsakten, was die Sekte ihr angetan hat und diese Sekte hat noch eine Verurteilung am Hals...also etwas, was man in jedem weiteren Gerichtsverfahren und auch z.B. bei Postings immer zitieren kann, alles andere versuchen die eh, "wegzuretuschieren" aber so eine Verurteilung...

passt nicht ganz zum Thema aber es ist wichtig, deshalb: David Edgar Love hat in Kanada eine Verurteilung erwirkt, eine Human Rights Commssion hat im Urteil festgestellt, dass Narconon gegen die Menschenrechte verstösst...war da nicht auch was im Juni oder Juli in Frankreich, was fast untergegangen wäre?

die Sekte will auch nicht, dass solche Urteile bekannt werden, um so wichtiger, dass es Urteile gibt...vielleicht haben andere dadurch auch bessere Klagechancen...
Kommentar ansehen
17.11.2014 16:31 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
apropos Klagen:

die Verurteilung im Juni oder Juli war in der EU, da wurde die Sekte als kriminelle Organisation bezeichnet und es ging-glaub ich-auch um Menschenrechte

könnte dieses Urteil nicht auch einigen Usern hier helfen, wenn es stimmt, was die so posten, also HamburgerJung oder Kostello hat mal gepostet, dass man ihn genötigt hat, der Sekte seinen Kredit zu geben etc. allerdings kann man eben nicht beurteilen, ob das alles so wahr ist aber wenn es das ist...

was Laura betrifft: das wäre wohl auch das erste Mal, dass diese Sekte wegen etwas verurteilt wird, was sie einem Kind oder frühen Teenager angetan hat, um so wichtiger ist diese Klage, bisher ging es um Betrug, Erpressung, Nötigung, Verstoss gegen die Privatsphäre, illegale medizinische Tätigkeit aber da geht es um das, was die einem Mädchen angetan haben, ich hoffe, sie gewinnt...Zwangsverheiratung, Zwangsabtreibung und Bildung bzw. Schulabschluss waren wohl auch nicht angesagt

jetzt noch das Foto von dem Mädchen mit dem blauen Auge und der geschwollenen Wange...mal sehen, was da noch so rauskommt...dass die teiweise mit 12,13,14 an die SeaOrg ver*** mittelt werden und da 100 und mehr Stunden arbeiten müssen, weiss man auch schon...Jenna hat als kleines Kind auch schon Steine schleppen müssen...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
17.11.2014 17:28 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Carnap

um so besser, dass heute jedes Faken von Fotos durch Sekten auffällt und die Originale durch Kritiker gesichert werden...

und das Jesus Frauen und Kinder geschlagen hätte, wäre jetzt aber echt neu...

Dein Posting erinnert mich an die Diffamierungen von Aussteigern, wenn jemand aussteigt, schiessen wir gleich mit Kanonen auf ihn...völlig überzogen, der Zusammenhang steht auch in Frage aber...
Kommentar ansehen
17.11.2014 19:32 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"freiwillig hinrennen" setzt voraus, dass die Leute wussten, dass es Scientology ist und das ist bzw. war bei Narconon nicht der Fall, nicht bei "Sag nein zu Drogen" und "Jugend für Menschenrechte", es gibt wohl auch noch ein "Criminon", dann eine Frontgruppe gegen Psychologen usw.

was man allerdings berücksichtigen sollte, irgendwann müssten diese Leute mal merken, dass da irgendwas faul ist und sollten spätestens dann aussteigen...immerhin spricht für jeden Aussteiger, dass er erkannt hat, dass es falsch ist, was er tut oder getan hat und eigentlich hat er damit schon Respekt verdient...weiss nicht, bei einigen, die lange Mitglieder waren und vermutlich auch an z.B. Stalking oder anderen Sachen beteiligt waren und sich dann quasi selbst dem stellen müssen, also ich glaub schon, dass die Charakter haben...vermutlich einer der Gründe, warum die Sekte sich an denen die Zähne (z.B. mit Diffamierungen) ausbeisst...

und es ist so, dass Aussteiger von der Sekte diffamiert werden, meistens und sehr beliebt das "pädophil", da gibt es inzwischen mehrere Fälle, die bekannt sind

allerdings kommt über diese Sekte immer mehr raus, also wer Internet hat und da jetzt noch Mitglied wird und deren eigene "Beweise" sind meistens die besten gegen sie:
auf dem Foto war noch das kleine Mädchen mit dem blauen Auge und der glasigen Wange, und dieser Blubbard läuft blöd grinsend daneben...stellt sich immer die Frage, wieviel Abschreckung man denn braucht...

was auf dem Foto aussieht, wie dicke Haare auf der rechten Seite ist im Original das Gesicht eines dritten Mannes auf dem Foto und jemand hat das Foto ja auch gemacht, also wahrscheinlich vier Erwachsene, die das Kind so gesehen und offensichtlich nicht eingegriffen haben...

wäre interessant zu wissen, ob er diese Yacht wenigstens bezahlt hat, mit seiner Bigamie-Zweiten-Ehefrau hatte er einen Deal mit einem Freund gemacht: der Freund leiht den beiden Geld, um eine Segelyacht zu kaufen, diese in einen anderen Hafen zu segeln und dann mit Gewinn zu verkaufen...

jetzt alle mal raten...;-)
Kommentar ansehen
17.11.2014 21:02 Uhr von Kostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat nicht auch Stalin Trotzki von Bildern entfernen lassen oder der Kim seinen Onkel? Was geht im Kopf von diesen Leuten vor? Sicher werden die sich nicht einbilden, dass sie die damit aus der Geschichte ausköschen. Vielleicht um diese Personen zu demütigen oder ein für ihre Vorstellung heiles Bild votzutäuschen.
Kommentar ansehen
17.11.2014 21:28 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kostello

die basteln sich einfach ihre eigene Wahrheit n ihrer verdrehten Welt...

auf der anderen Seite geht es bei sowas meistens sehr wohl um Geld oder Nachfolgen o.ä.

bei den ganzen Frauen- legal und illegal und eben auch Kinder ehelich oder unehelich- die Blubbard hatte, kann es z.B. auch ums Erbe gehen und nicht alle irgendwie Angehörigen von Blubbard sind Sektenmitglieder (das ist für diese Sektenleute noch schlimmer...;-)...)

oder die basteln eine Wahrheit, weil jemand ausgestiegen oder disconnected oder SP wurde und was mit den Fotos oder den Personen auf den Fotos zu tun hatte oder es ist die gebastelte Wahrheit für ein Mitglied, vielleicht jünger, dem eine Wahrheit "gelogen" wird...automatische Frage, wenn man das Foto sieht: wer ist die Kleine, wer ist der Typ neben Blubbard und wer ist der im Hintergrund, der in der gefakten Version zu dicken Haaren von Blubbard auf der rechten Seite wurde...?!

vielleicht sollen diese Fotos jemanden gezeigt werden, der diese Fragen eben nicht stellen soll, das kann von einem "wir lügen uns die Biographie unseres Gründers " über ein Gericht über Mitglieder oder Erben alles sein...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
17.11.2014 21:38 Uhr von 1199Panigale
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsamer Laden
Kommentar ansehen
17.11.2014 22:13 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na eines muss man ihnen lassen, mit Photoshop kennen die sich aus :D
Kommentar ansehen
17.11.2014 23:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
So langsam wird die Mitgliederzahl - gefühlt - 3-stellig. Ich sage das Ende der Sekte 2026 voraus. Ich meine das ernst. Internet sei Dank.
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:45 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit ein Bisschen Glück kommen bis 2026 die Asgard, Brunen-G, Centauri, Chiss, Clusterechsen, Goa´uld, Marsianer, Na´vi, Klingonen, Vorlonen, Vogonen, Zylonen oder vielleicht auch nur ein einzelner(!) Furianer und putzen diese Deppen vom Planeten.
Kommentar ansehen
18.11.2014 09:55 Uhr von superhuber
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Schon merkwüridg, dass wegen jeder noch so nebensächlichen Kleinigkeit eine neue Hetznews gegen die Scientology Kirche erstellt wird.

Ich würde mich freuen wenn man die Religionsfreiheit anerkennt und diese Hetze beendet.
Kommentar ansehen
18.11.2014 10:28 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das hat nichts mit Hetze und nichts mit Relegionsfreiheit zu tun.
Scientology ist eine gefährliche Gruppierung, die besser gestern als morgen ausgelöscht wird.
Es gibt keinen Grund diese Gruppe in Schutz zu nehmen und es gibt keinen Grund für Samthandschuhe im Umgang mit diesen Verbrechern.
Kommentar ansehen
18.11.2014 11:22 Uhr von machi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man sich das genauer ansieht sieht der Kopf von dem rechten Typen (ist das der Hubbart?) aus wie drauf montiert ^^

@Superhuber:
Scientology darf sich nur in Amerika "Kirche" nennen, was ihnen ermöglichte 760 Millionen Dollar Steuern nicht zahlen zu müssen, sonst wäre Scientology Pleite gewesen.

Wir sind aber nicht in Amerika, also spar dir dein KIRCHE
Scientology darf sich hier ebensowenig KIRCHE nennen wie sich die Bild ZEITUNG nennen darf

[ nachträglich editiert von machi ]
Kommentar ansehen
18.11.2014 12:13 Uhr von DerHolmer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@suppenhuber:

Erstens: Scientology ist keine Religion, dass hat Euer Guru selbst geschrieben, zweitens geht es hier gar nicht um Religionsfreiheit sondern um Zensur und drittens ist das eine Hetze, sondern eine Wiedergabe von Fakten. Guck Dir doch einfach mal die Bilder an.
Kommentar ansehen
18.11.2014 12:42 Uhr von DerHolmer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, etwas schnell getippt. Gemeint war natürlich, dass das keine Hetze ist.
Kommentar ansehen
18.11.2014 12:48 Uhr von Davide
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ superhuber

Es ist eine Sekte im wahrsten Sinne des Wortes und das sagt jemand, der fast 30 Jahre dabei war.
Bitte nehmt das Wort Kirche nicht mehr in den Mund, denn nicht die Schriften sind massgebend sondern die Fakten und die sprechen für sich, ausser man ist blind.

[ nachträglich editiert von Davide ]
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:25 Uhr von superhuber
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@DerHolmer

"Erstens: Scientology ist keine Religion, dass hat Euer Guru selbst geschrieben"

1. Natürlich ist Scientology eine Kirche. Das kannst du auch gerne auf http://www.scientology-fakten.de prüfen.

2. Es ist nicht "mein Guru", da ich kein Mitglied der Scientology Kirche bin. Ich bin neutral und setze mich ledglich für Religionsfreiheit und Menschenrechte ein.

"sondern eine Wiedergabe von Fakten. Guck Dir doch einfach mal die Bilder an. "

Das ist ja gerade das was ich kritisiere. Irgendjemand hat irgendwann ein Bild bearbeitet - und sofort wird ein Skandal daraus gemacht der wildeste Verschwörungstheorien zur Folge hat.

Leute es geht um ein bearbeitetes Foto ... nichts weiter!
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:43 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"2. Es ist nicht "mein Guru", da ich kein Mitglied der Scientology Kirche bin. Ich bin neutral und setze mich ledglich für Religionsfreiheit und Menschenrechte ein."


Oh, spielen wir wieder Bullshitbingo? Den Mist erzählt doch ausnahmslos jedes gehirngewaschene Scientology-Opfer.
Und ich dachte schon, du bist ein normaler Schreiber hier bei SN. Schade. Noch jemand auf der Ignore-Liste...
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:44 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@superhuber alias s´Manuela

Was soll man sagen? DANKE. Danke, dass du mit deinen Kommentaren dazu beiträgst zu zeigen, was Scientology aus Menschen macht.

1) Nach deiner Denkweise ist natürlich auch der Ku Klux Klan ein Wohlfahrtsverein. Das kann man gerne auf http://www.kukluxklan-fakten.com prüfen.

2) Wenn du ich angeblich so für Menschenrechte einsetzt, warum erhebst du nicht deine Stimme für die Opfern der Scientology-Sekte?

3) Niemand, absolut niemand, der nicht gewillt ist sämtliche Fakten und Belege über Scientology zu ignorieren, ist pro Scientology. Nur ein Anhänger selbst ...

Zitat: "Irgendjemand hat irgendwann ein Bild bearbeitet"

NEIN, nicht irgendjemand - sondern Scientology! Und nicht irgendwann - sondern zum wiederholten Male!
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:45 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ $uperhuber aka $Manuela

Du bist echt zum totlachen! Als ob das Geschreibsel auf eurer eigenen Lügen-Seite beweisen würde, dass ihr eine "Kirche" seid!
Und wer schon bei so "Kleinigkeiten" wie einem manipulierten Foto lügt, der lügt und betrügt auch noch bei ganz anderen Sachen!
Kommentar ansehen
18.11.2014 13:48 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Photoshop ach wie Mysteriös. Oh man.
Natürlich ist Scientology eine Kirche ob ihr das wollt oder nicht ist scheiss egal. Die Anhänger machen eine Kirche zu dem was sie ist und nicht die Gegner. Alle Kirchen sind Sekten oder meint jemand das es bei den Katholiken anders zugegangen ist? Lest mal ein paar Geschichtsbücher, die Katholische Kirche hat genau so angefangen und da schreit heute keiner von euch "das ist aber keine Kirche".
Kommentar ansehen
18.11.2014 14:33 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wer sowas manipulatives tut ist asozial....

wie ich immer sage: die führer in einen raum mit hungrigen löwen oder so..ma sehen ob ihnen die alliens helfen...oder ebend auf den mon schiessen...natürlich nur mit sauerstoff für 10 min...da ja ihre alliens kommen...

sind einfach nur geisteskranke geldgeile asis.

und ich bin gegen diese katholiken..aber geschichte scheint nicht dein gebiet zu sein...kirche war früher staat...bedeutet: regierung...das ist was ganz anderes als kirche.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
18.11.2014 15:33 Uhr von superhuber
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Leider kommen wie erwartet wieder keine Argumente sondern nur neue haltlose Anschuldigungen. Es ist wirklich bedauerlich zu sehen wie sehr ihr euch von Medien habt manipulieren lassen und grundlos so einen Hass auf eine friedliche Religion habt.

Ich kann nur jedem empfehlen einmal selbst eine Scientology Kirche zu besuchen und mit den Menschen vor Ort zu sprechen. Ihr werdet sehr schnell herausfinden, dass es sich um sehr nette und offene Menschen handelt. Diese Menschen haben für sich eine Religion bzw. Technologie gefunden die ihr Leben verbessert hat bzw. dies in einem laufenden Prozess weiterentwickelt.

Wer sich über die ganzen falschen Vorwürfe informieren möchte, sollte die Webseite http://www.scientology-fakten.de besuchen.

@ms1889

"aber geschichte scheint nicht dein gebiet zu sein...kirche war früher staat...bedeutet: regierung...das ist was ganz anderes als kirche."

Hui, da bin ich aber froh, dass ich nicht im gleichen Geschichtsunterricht gesessen habe ;)
Kommentar ansehen
18.11.2014 16:44 Uhr von Rebecca Bock
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@superhuber

Komisch, dass diese von Dir geposteten Websites selbst der Scientology gehören.

Die von Dir gezeigten Hinweise sind vergleichbar denen, als wenn ein Priester auf die Hexenverfolgung hingewiesen auf eine Webseite des Vatikans zeigen würde, die dieses komplett verneint.

Insofern sind Deine Einlassungen einfach zu ignorieren, da Du versuchst, mit einer Seite der Scientologen zu beweisen, dass sie eine Kirche seien, dass sie immer nur "gut und artig" seien, was sie definitiv nicht sind.

Sondern eine verfassungsfeindliche, geldgierige Organisation, die mittels fragwürdiger Praktiken neue Mitglieder sucht und dazu auch noch mittels ebenfalls fragwürdiger Praktiken Drogensüchtige heilen will, aber es nicht kann.
Kommentar ansehen
18.11.2014 16:56 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
superhuber
Ich empfehle dir wiederum, einmal bei der "Maverick Zero Kirche e.V. für besseres Wohlbefinden beim Analsex" kurz: MZKeVfbWbA vorstellig zu werden.
Nach bereits einer Sitzung werden sich auch bei dir große Erfolge zeigen! Die wahre Erleuchtung des menschlichen Geistes wird schlussendlich durch erfüllten Sex ausgelöst - das verschweigen jedoch die großen Weltreligionen. Auch Scientology hat das bis heute nicht verstanden, da die ganz andere Probleme haben.
Aber die "Maverick Zero Kirche e.V. für besseres Wohlbefinden beim Analsex" kurz: MZKeVfbWbA kann dir hier helfen! Eine unserer Filialen befindet sich gleich um die Ecke. Und: Reinschnuppern ist kostenlos!!

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?