17.11.14 10:17 Uhr
 413
 

Frankreich: Napoleons Zweispitz bringt 1,9 Millionen Euro

Nachdem ein so genannter Zweispitz, welcher einst das Haupt Napoleons zierte, zuvor von Experten auf 300.000 bis 400.000 Euro geschätzt worden war, erzielte der Hut nun bei einer Auktion 1,9 Millionen Euro. Damit dürfte die Kopfbedeckung eine der teuersten der Welt sein.

Lediglich 19 solcher Hüte von Napoleon, welche eines seiner Markenzeichen waren, soll es nur noch geben. Er wurde zusammen mit anderen Objekten aus dem Besitz des früheren Kaisers Frankreichs veräußert, wobei die Besitztümer aus dem Fürstenpalast von Monaco stammen.

Napoleon Bonaparte zählte zu den Anführern der französischen Revolution, und war bis 1814 Kaiser Frankreichs, wobei er 1821 verstarb. Die Objekte wurden verkauft, um sie woanders besser zur Geltung zu bringen. Den Zuschlag für den Hut erhielt ein Bieter aus Südkorea.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankreich, Auktion, Napoleon, Zweispitz
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 11:12 Uhr von soulicious
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade dass der Hut jetzt in Südkorea gelandet ist und kein Europäer höher geboten hat, damit dieses Napoleon-Teil auf unserem Kontinent bleibt statt irgendwo weit weg...

Gut jedenfalls dass sich überhaupt noch Leute für die Sachen dieses bedeutenden Mannes interessieren. :-)
Kommentar ansehen
17.11.2014 12:38 Uhr von Gierin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Frage am Rande: Ist das "...Napoleon Bonaparte zählte zu den Anführern der französischen Revolution..." nicht etwas ungenau oder sogar ganz falsch? Schliesslich startete seine politische Karriere erst ganz am Ende der Revolution und Ende1799 hat er sogar die Revolution als beendet erklärt.
Kommentar ansehen
17.11.2014 13:11 Uhr von holly47
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Revolution hat die Monarchie abgeschaft und der Kaiser war der Anführer.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?