17.11.14 09:47 Uhr
 586
 

Rüsselsheim: Warnung vor einem Blitzer bringt Autofahrer mehrere Anzeigen ein

Am Nachmittag des vergangenen Freitags warnte ein 48-jähriger Autofahrer in Rüsselsheim mit der Lichthupe eine Polizeistreife vor einem Blitzer. Daraufhin kontrollierten die Beamten den Mann.

Mit fatalen Folgen: Der Mann war alkoholisiert und hatte 0,86 Promille. Er besaß keine Fahrerlaubnis und die Kurzzeitkennzeichen am Wagen waren seit 18 Monaten ungültig.

Nach Angaben der Polizei kommen nun mehrere Strafverfahren auf den Mann zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Warnung, Blitzer, Rüsselsheim
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 09:47 Uhr von angelina2011
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ ist ja mal selten dämlich. Wenn ich schon ohne Führerschein und betrunken fahre, dann verhalte ich mich still und falle nicht auf.
Kommentar ansehen
17.11.2014 09:59 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@angelina2011:
Alkohol macht Birne hohl - Birne hohl, mehr Platz für Alkohol. ;-)
Von Betrunkenen rationales Denken zu verlangen ist meist ´ein Schuss in den Ofen´.
Wobei es jetzt bei jedem etwas unterschidlich ist, mit wieviel Alkohol das Gehirn auf Sparflamme schaltet. ;-P
Kommentar ansehen
17.11.2014 11:00 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das dümmste ist doch, dass er POLIZISTEN vor ihrer eigenen Abzocke warnen wollte. xD

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?