17.11.14 09:43 Uhr
 1.040
 

Offenbach: Frau im Koma - Vor McDonald´s verprügelt

In Offenbach wurde eine junge Frau (22) vor einer McDonald´s-Filiale so schwer verprügelt, dass sie ins Koma fiel.

Vorher eilte sie zwei weiteren Frauen zur Hilfe, die auf der Toilette des Restaurants von drei Jugendlichen bedrängt wurden.

Daraufhin wurde sie von den Jugendlichen vor der McDonald´s-Filiale erwartet und an der Schläfe getroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Koma, Jugendlicher, Prügelei, Offenbach
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 09:43 Uhr von spamverdacht
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr traurig wenn man seine "Stärke" zeigen muss in dem man Frauen schlägt. Solche Leute sind in meinen Augen nicht nur schwach sondern Abschaum.
Kommentar ansehen
17.11.2014 09:49 Uhr von CrazyWolf1981
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Täter, so heißt es weiter, sein ein polizeibekannter 18-Jähriger."
Polizeibekannt, und man lässt den weiter laufen. Die Politiker die das schönreden müssten wegen Beihilfe vor Gericht gestellt werden. Ist immerhin kein Einzelfall.
Kommentar ansehen
17.11.2014 09:53 Uhr von ar1234
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Lt. Quelle: Der Täter ist ein "Polizeibekannter"?... ist das jetzt das neue Wort für Intensivtäter, den man schon vor Jahren hätte wegsperren sollen?

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
17.11.2014 09:54 Uhr von brycer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@spamverdacht:
Sie wollen zwar Stärke zeigen, zeigen aber genau das Gegenteil. Im physischen als auch psychischem Sinne.
Und dabei ist es auch egal ob sich die Gewalt gegen eine Frau gerichtet hat oder nicht.
Wer sich für so olympiareif hält und zu dritt auf eine Person losgeht, der geht wahrscheinlich, wenn er alleine ist, mit bis zur Blutarmut eingekniffenem Schwanz gaaaanz vorsichtig die Straße entlang.
Ansprechen und nach der Uhrzeit fragen ist da nicht, wel sich bei diesem Typen wahrscheinlich Darm und Blase spontan entleeren. ;-P
Kommentar ansehen
17.11.2014 10:08 Uhr von knuggels
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Er hatte halt eine schwere Kindheit und kommt vielleicht noch aus einer Kultur, in der Frauen nicht soviel gelten. Das alles sollte von uns Gutmenschen doch berücksichtigt werden, nicht wahr?
Kommentar ansehen
17.11.2014 11:03 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wünschte mir eine Organisation, die nichts anderes macht, als solche miesen kleinen Arschlöcher ins Koma zu prügeln. Und wenn sie nie wieder aufwachen - auch nicht tragisch.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Brandenburg: Internetübertragung aller Ausschusssitzungen des Landtags gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?