17.11.14 09:41 Uhr
 143
 

Weitere Ausweisung aus Russland: Diesmal polnische Diplomaten betroffen

Nach der Ausweisung einer deutschen Diplomatin und eines Ex-Abgeordneten aus Lettland wurden nun auch mehrere polnische Abgeordnete ausgewiesen.

Das Vorgehen wurde von russischer Seite mit Aktionen der Abgeordneten begründet, die nicht mit dem Diplomaten-Status vereinbar seien.

Üblicher Weise ist damit Spionage gemeint.


WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Polen, Diplomat, Ausweisung
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2014 09:41 Uhr von spamverdacht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es sieht so aus als müsse "der Westen" gar nichts tun um Moskau zu isolieren... Russland macht es mittlerweile ganz gut selbst.
Kommentar ansehen
17.11.2014 09:52 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Je mehr Diplomaten ausgewiesen werden, um so schwerer wird es mit Russland ins Gespräch zu kommen.
Es hat den Anschein, dass Russland kein Vertrauen mehr in die EUSA haben.
Kommentar ansehen
17.11.2014 13:11 Uhr von architeutes
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Es hat eher den Anschein das Russland anfängt willkürlich um sich zu schlagen , Polen ,Letten , Deutsche und vermutlich kommen noch mehr , aber das müssen die selber wissen.
Ausländischen Nachrichtendiensten wird das Leben auch fast unmöglich gemacht , CNN zieht sich schon von alleine zurück.
Auch dabei wird es nicht bleiben , eine Umkehr zum Stalinismus ??
Kommentar ansehen
17.11.2014 14:45 Uhr von architeutes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@egneGO
Ist das so ?? Dann doch gleich das Baltikum oder einfach alle ehemaligen SU Länder einschließlich BRD , war ja früher alles besser nicht wahr ???
Für Brüder wie dich wäre das aber eine ganze harte Nummer.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?