16.11.14 16:14 Uhr
 239
 

Fußball: Präsident von türkischem Erstligisten Genclerbirligi will Bärte verbieten

Der Präsident des türkischen Erstligavereins Genclerbirligi, Cavcav Illhan, will seinen Spielern untersagen, Bärte zu tragen.

"Wir sind nicht in einer Koranschule. Das sind Sportler, die ein Vorbild für die Jugend sein müssen", sagte Cavcav Ilhan gegenüber der Nachrichtenagentur Dogan.

Bei Nichtbefolgen droht den Spielern eine Strafe von etwa 9.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Präsident, Verbot, Bart
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2014 16:23 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Der Club-Präsident möchte wohl einen Schritt weiter gehen, aber klappt nicht so mit der UEFA.

"Ilhan hat nach eigenen Angaben auch Yildirim Demirören kontaktiert, um den Präsidenten des türkischen Verbands TFF dazu zu bringen, das Verbot landesweit durchzusetzen. Bisher ohne Erfolg: "Er sagte mir, die UEFA würde das nicht erlauben.""
Kommentar ansehen
17.11.2014 00:53 Uhr von shadow#
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die UEFA würde das sofort erlauben und der Landesverband hat sowieso freie Hand - dass Islamfeindlichkeit dort und in anderen Verbänden zum guten Ton gehört, haben die Entscheidungen der letzten Jahre zu Sportkopftüchern bei Frauen gezeigt.
Das Problem dürfte eher sein, dass Illhan und Demirören dann von Erdogan persönlich gefeuert werden oder schlimmer...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?