16.11.14 15:38 Uhr
 95
 

Volkswagen will dieses Jahr über zehn Millionen Autos verkaufen

Volkswagen, der größte europäische Autohersteller, will in diesem Jahr über den gesamten Konzern zum ersten Mal über zehn Millionen Fahrzeuge verkaufen.

"Wir werden in diesem Jahr wahrscheinlich erstmals mehr als zehn Millionen Fahrzeuge verkaufen, dieses große Ziel hatten wir eigentlich erst für 2018 angestrebt", so VW-Chef Martin Winterkorn.

Alleine in China sollen 3,6 Millionen Autos abgesetzt werden, das sind 37 Prozent am Gesamtumsatz. Über 90 Prozent dieser Fahrzeuge werden direkt in China produziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Umsatz, Volkswagen
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2014 15:58 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Volkswagen will dieses Jahr über zehn Millionen Autos verkaufen

An wen?
Neuen Markt auf dem Mars aufgetan???
Kommentar ansehen
17.11.2014 10:04 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Quatsch Butzemann.

1. Sind die Bilder uralt
2. Zeigen sie in den meisten Fällen Hochseehafenparkplätze für die Verschiffung oder Parkplätze der Fabriken.

hehe.

Volkswagen hat übrigens im November das erste mal in der Geschichte über 8 Millionen Autos gebaut. Gar nicht so unrealistisch also dieses Jahr mit 10 Millioen abzuschließen.

hehe.

[ nachträglich editiert von Dr.Eck ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?