16.11.14 15:06 Uhr
 362
 

Uranus: Weltraum-Teleskop "Hubble" entdeckt Stürme

Das Weltraum Teleskop "Hubble" hat jetzt neu entstandene Stürme auf dem Uranus entdeckt.

Forscher vermuten dies, weil auf den neuen Aufnahmen sehr helle Wolken zu sehen sind, die nahe legen, dass eine kräftige Sturmfront über der Erdoberfläche liegen muss.

Das lässt sich zudem durch deutlich starke Lichtimpulse bestätigen, die deutlich stärker auffallen als sonst und mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Gewittern resultieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, Sturm, Teleskop, Hubble, Uranus
Quelle: perfscience.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2014 16:07 Uhr von Fred_Flintstone
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Erdoberfläche?
Kommentar ansehen
16.11.2014 16:41 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, auf dem UrAnus könnten das Magenwinde sein, aus denen diese Stürme genährt werden...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?