16.11.14 15:06 Uhr
 370
 

Uranus: Weltraum-Teleskop "Hubble" entdeckt Stürme

Das Weltraum Teleskop "Hubble" hat jetzt neu entstandene Stürme auf dem Uranus entdeckt.

Forscher vermuten dies, weil auf den neuen Aufnahmen sehr helle Wolken zu sehen sind, die nahe legen, dass eine kräftige Sturmfront über der Erdoberfläche liegen muss.

Das lässt sich zudem durch deutlich starke Lichtimpulse bestätigen, die deutlich stärker auffallen als sonst und mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Gewittern resultieren.


WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, Sturm, Teleskop, Hubble, Uranus
Quelle: perfscience.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2014 16:41 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, auf dem UrAnus könnten das Magenwinde sein, aus denen diese Stürme genährt werden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?