16.11.14 08:20 Uhr
 11.891
 

Realer Sex bei den Öffentlich-Rechtlichen

Pornos sind dank des Internets nichts Neues mehr und kaum jemand hat sie noch nicht konsumiert. Dass jedoch echter Sex auf der TV-Mattscheibe zu sehen ist und dazu noch bei den öffentlich rechtlichen Sendern, das ist in der Tat etwas Neues und wird scharf kritisiert.

Ein ganz normales Paar (er 33, sie 30) zeigt vor der Kamera, wie der Sex bei ihnen abläuft. Beide gaben gegenüber einer großen Zeitung an, dass sie sich nicht genieren und mit ihrer Nacktheit kein Problem haben.

Die Sendung, Make Love, war bereits bei Ausstrahlung der ersten Staffel ins Gespräch gekommen, dabei wehrt der Produzent jedweden Vergleich mit Pornografie ab. Es geht darum, Sex anschaulich zu erklären und etwas zu lernen, nicht darum den Fernsehzuschauer sexuell zu stimulieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Fernsehen, ARD, ZDF
Quelle: oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2014 08:20 Uhr von ProCrushial
 
+28 | -16
 
ANZEIGEN
Ich bin der Meinung, dass es nicht notwendig ist, echten Sex vor der Kamera zu zeigen, damit jemand etwas lernt. Mir ist es aber auch egal, wenn es echter Sex ist. Mich schockt so etwas nicht und ich glaube die schützenswürdigen Teenager haben zum Großteil Material auf ihren Handys, da ist Make Love ein Kinderspiel dagegen.
Kommentar ansehen
16.11.2014 09:13 Uhr von heavybyte
 
+51 | -7
 
ANZEIGEN
Merkt denn niemand, daß wir immer mehr "amerikanisiert" werden?
Deren Prüderie ist abartig und das soll bei uns scheinbar auch eingeführt werden.

Wovor muss denn jemand geschützt werden wenn er einer Kopulation zuschaut?
Wird man dadurch blind? verliert man dadurch den Verstand?

Wer es sehen will, soll es sich anschauen, wer nicht, soll weiterziehen.

In Deutschland gibt es aber zuviele Menschen die sich anmaßen anderen vorzuschreiben was gut oder was schlecht für sie ist.
Kommentar ansehen
16.11.2014 09:34 Uhr von TinFoilHead
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Sind PornoSS Nazi-Pornos?
Kommentar ansehen
16.11.2014 09:58 Uhr von sooma
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Läuft hier irgendein Wettbewerb? "Wieviele Rechtschreibfehler bekomme ich durch?" Ich sehe gleich drei ganz offensichtliche allein im ersten Absatz inkl. Titel. Naja, nix Neues bei SN. -
Kommentar ansehen
16.11.2014 10:56 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub kaum, dass man da wirklich in Nahaufnahme was sehen kann...


Auf ARTE lief auch schon Shortbus und 9 Songs, wo ALLES zu sehen war.
Kommentar ansehen
16.11.2014 11:58 Uhr von Carangano
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Gewaltverherrlichendes schlimmer.
Kommentar ansehen
16.11.2014 12:02 Uhr von welfe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mache es kurz: Da fliegt mir ja das Blech weg! Das ich das noch erlebe ....!
Kommentar ansehen
16.11.2014 12:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin als 53-jähriger immer wieder verblüfft wie offen Jugendliche mit dem Thema Sex umgehen. Wenn man dann näher drauf eingeht, stelle ich fest, dass sie genauso dumm und unerfahren sind wie wir in der Zeit vor dem Internet. Man kommt zwar leichter an das Filmmaterial ran, aber im Kopf spielt sich deshalb nicht mehr ab.
Kommentar ansehen
16.11.2014 12:54 Uhr von VerSus85
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Realer Sex bei den öffentlich rechtlichen"

Echt? so richtig mit Pippi und Vagina?
Kommentar ansehen
16.11.2014 13:24 Uhr von ProCrushial
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, ihr habt recht, da hat sich ein S eingeschlichen, was da nicht hin sollte. Sorry ihr Lieben! Da haben mich die PornoSs ganz schön verwirrt ;-)
Kommentar ansehen
16.11.2014 13:27 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Starstalker

Ernsthaft? Du glaubst "den" ist ein unbestimmter Artikel? Ist das nicht eher ein im Dativ deklinierter bestimmter Artikel im Plural?

zur News:
Mir relativ egal, ob die da echten Sex zeigen oder nicht. Ich kann das nichts Verwerfliches dran finden.
Ich glaube, das ist nur wieder ein Versuch die Öffentlich-Rechtlichen ("die" ist auch ein bestimmter Artikel) negativ darzustellen.
Kommentar ansehen
16.11.2014 13:47 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "nicht darum den Fernsehzuschauer sexuell zu stimulieren."

das kommt bei diesem thema aber zwangsläufig mit. keiner der normal gesund funktioniert, schaut sich sowas an, als wäre es die tagesschau, vor allem nicht männliche zuschauer.

ansonsten komme ich mir wieder mal vor, als wäre das 19. jhd. im jahr 2014 ausgebrochen wenn ich worte wie "scharf kritisiert" oder "skandal" lese und höre. und von wo schwappt diese mentalität zu uns her? richtig, aus amiland!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.11.2014 14:04 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@thomashambrecht

da muss ich dir wirklich recht geben. und wem ist das geschuldet? dem immer noch distanzierten umgang mit sex und nacktheit in der öffentlichkeit. trotz dem freien zugang zur pornografie für jedermann im internet und der kommerzialisierung des themas durch "sex sells", sind sex und nacktheit abseits davon aber immer noch ein großes tabu, über das niemand sprechen will und das behandelt wird, als wäre es etwas schmutziges und unnatürliches, z.b. dass eltern auf die barrikaden gehen, nur weil in manchen schulen separater sexualkundeunterricht wieder eingeführt werden soll. diese falschen moralvorstellungen werden bereits den kindern früh in die wiege gelegt und zeichnen sie auch für ihr ganzes späteres erwachsenenleben, was dazu führt, dass sie es auch ihren kindern so weitergeben. ich bin der meinung, dass es im schlimmsten fall noch jahrhunderte dauern könnte, bis der mensch diese stufe endlich überwunden hat, auch davon abhängig was für leute wo an die macht kommen und was für gesetze sie erlassen.

die welt, in der wir leben, macht zwar oberflächlich den anschein, sie wäre sexuell frei, aber sie ist es nicht. das ist nur fassade und dahinter ist alles noch genauso verklemmt und prüde wie noch vor 100 oder 200 jahren, teilweise sogar noch schlimmer.

ich bin mir z.b. auch sicher, dass diese immer noch stattfindende tabusierung dieses themas auch sehr eng mit sexualverbrechen in zusammenhang steht, da sexualverbrechen in den meisten fällen nichts weiter sind, als eine entladung sexuellen frusts, erzeugt durch die einengung und untenhaltung eines bedürfnisses, das eigentlich völlig natürlich ist. erst wenn die gesellschaft wirklich sexuell frei ist, werden auch die meisten sexualverbrechen verschwinden.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.11.2014 14:08 Uhr von the_reaper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gut dass wir dank der öffentlich rechtlichen nun endlich lernen, wie sex geht. dann ist der fortbestand der menschheit ja gesichert!
Kommentar ansehen
16.11.2014 17:50 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, gehen die zukünftigen Beitrags- und Steuerzahler aus???
Da muss wohl mal was getan werden, oder?

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
16.11.2014 18:40 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einvernehmlicher Sex mit Respekt vor dem Partner, ist nichts, was man verbergen muss.
Im Gegenteil: So eine Sendung ist wichtig, damit Jugendliche nicht denken, dass alles so, wie im Porno abläuft.
Also: Mehr davon!
Kommentar ansehen
16.11.2014 19:35 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem läuft die Sendung meines Wissen um zehn Uhr abends. kleine Kinder sehen um die Uhrzeit ohnehin nicht zu (und wie schon betont, hat ein Großteil der hiesigen Teenager ähnliches schon anderswo gesehen bzw. oder bereits einfach selbst Sex).
Kommentar ansehen
16.11.2014 19:59 Uhr von silent_warior
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solange das Zeug nicht direkt nach dem Sandmännchen gezeigt wird ist alles okay.

Das Niveau ist wahrscheinlich besser als bei den privaten Sendern.

Es ist nicht verkehrt den Menschen normalen Sex zu zeigen und Aufklärung zu betreiben.
Kommentar ansehen
16.11.2014 20:09 Uhr von borussenflut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird nicht lange dauern,
und die Homosexuellen wollen ihre Praktiken
auch öffentlich vorführen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?