16.11.14 08:09 Uhr
 1.635
 

MH17: russische Beweise für Abschuss durch Ukraine als Fälschung entlarvt

Die von einem russischen TV-Sender veröffentlichten Satellitenbilder, die belegen sollen, dass Flug MH17 durch ein ukrainisches Kampfflugzeug abgeschossen wurde, sind gefälscht.

Der staatliche Fernsehsender mit dem Namen "Russland 1" hatte die Bilder als Sensation bezeichnet und pünktlich zum G20 Gipfel in Brisbane veröffentlicht.

Es gibt eine Vielzahl von Hinweisen, welche belegen, dass es sich bei den Bildern um Fälschungen handelt, wie zum Beispiel die Größe der Flugzeuge und verdächtige Wolkenformationen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Fälschung, Abschuss, MH17
Quelle: tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2014 08:09 Uhr von spamverdacht
 
+13 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2014 09:28 Uhr von Pils28
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
@Spamverdacht: Wo lag deren Motiv? Oder welche anderen Indizien hast du dafür?

Ansonsten wäre ich wirklich dankbar, wenn die Leute, die Vorwürfe äußern, diese mal begründen.
Kommentar ansehen
16.11.2014 09:33 Uhr von dr-snuggles
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
heute is der schuld, morgen wieder nicht, dafür is der andere schuld.... es nervt langsam.
unsere und andere geheimdienste haben mit an sicherheit grenzender warscheinlichkeit 1000%ige beweise wer es war. nur aus irgendeinem "politisch korrektem grund" verraten sie es nicht.
die überwachen alles und jeden aus dem all, können ne hd aufnahmen des arschlochs einer fliege machen ( aus 1000km entfernung) und behaupten, das sie in diesem kriegsgebiet (pardon krisengebiet) nicht jeden quadratzentimeter mehrmals pro sekunde abchecken??? das kann ich mir nicht vorstellen. entweder lasst die wahrheit nach draussen oder die opfer endlich in frieden ruhen
Kommentar ansehen
16.11.2014 09:51 Uhr von Montrey
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Seite scheut davor zurück mit schmutzigen Tricks zuarbeiten.
Kommentar ansehen
16.11.2014 11:00 Uhr von ar1234
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Zu schade, dass manche Leute einfach in Mathe gepennt haben und nun dank fehlender Bildung sich auf Andere verlassen müssen. Das sind dann letztlich die Leute, die immer noch an die Echtheit dieser plumpen Fälschung glauben und vehement die bereits geklärten und teils jederzeit selbst nachrechenbaren Fakten einfach abstreiten. Scheiße ist, dass eben diese ohne Bildung alles wissenden Leute auch unter uns leben!!!

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
16.11.2014 11:12 Uhr von jschling
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Neu555
die wenigsten Leute (keiner) behauptet, dass es die Crash-Flugzeuge bei 9/11 am WTC nicht gegeben hat (beim Pentagon sieht das schon anders aus)- aber die "Wirkung", also der komplette Einsturz beider Gebäude, ist mehr als zweifelhaft. Die Flieger sind ja alles andere als mittig und noch dazu schräg (über mehrere Etagen) in die Gebäude geknallt und dann auch noch bei beiden Gebäuden sehr unterschiedlich - da ist es auch meiner Meinung nach mehr als ein physikalisches Wunder, dass beide Gebäude von Beginn an exakt gleichmässig senkrecht in sich zusammen fallen. Nicht mal ansatzweise lässt sich erkennen, dass die getroffene Seite früher anfängt einzuknicken

zumindest erwarte ich von Geheimdiensten wie dem russischen, dass man nach so langer Zeit solche Bilder "erfolgreich" manipuliert. Also der unversierte Internetnutzer wird auf keinen Fall mit blossem Auge erkennen können, ob die Bilder echt, oder ein Fake sind, so blöd kann man beim Anfertigen einfach nicht sein ! das erinnert mehr an die "Beweisführung" aufgrund von Fotoanalysen zur Mondlandung (an welcher ich nicht zweifle)
Kommentar ansehen
16.11.2014 12:39 Uhr von Trallala2
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Pils28

"Spamverdacht: Wo lag deren Motiv? Oder welche anderen Indizien hast du dafür?"

1. Welches Motiv hätten die Ukrainer?
2. Welches Motiv hätten die Russen?

Keiner der beiden hat ein Motiv für den Abschuss einer Passagiermaschine. Vor allem, weil es sich hier um Staaten handelt und die an bestimmte Informationen ran kammen, z. B. um was für eine Maschine handelt es sich?

3. Welches Motiv hätten die Separatisten?

- Solche Informationen hatten die Separatisten nicht.
- Zu der Zeit wurden von den Separatisten sehr viele Flugzeuge abgeschossen.
- Man hat also immer lustig drauflos geballert in der Annahme, es handelt sich ukrainische Maschinen. Russische wären von der anderen Seite gekommen.

Das Motiv der Separatisten war als Flugzeuge abzuschießen. Ich behaupte nicht, dass sie ein Linienflugzeug abschießen wollten, aber sie wollten Flugzeuge abschießen.
Kommentar ansehen
16.11.2014 12:48 Uhr von Perisecor
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ Pils28

Es braucht kein Motiv.

1) Entweder wurde der BUK TELAR aus Versehen in den Automatik-Modus versetzt.

2) Man hat bewusst auf ein als "feindlich" identifiziertes Ziel geschossen, ohne zu wissen, dass auch Zivilflugzeuge so vom BUK TELAR klassifiziert werden.



"Ansonsten wäre ich wirklich dankbar, wenn die Leute, die Vorwürfe äußern, diese mal begründen."

Der Abschussort ist bekannt, zum Beispiel aus dem vorläufigen Untersuchungsbericht.

Im Umkreis von 70km wurde das Gebiet von den Separatisten kontrolliert. Eine ukrainische BUK hätte also 10-20km tief in Separatistengebiet stationiert gewesen sein müssen, um überhaupt die Möglichkeit auf einen Treffer gehabt zu haben.
Kommentar ansehen
16.11.2014 12:59 Uhr von ROBKAYE
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Nochmal, die Fotos stammen aus den USA und wurden per Post an die russische Expertengruppe geschickt, die sich die "Russian Union of engineers" nennt und erst vor kurzem einen detaillierten Bericht über den Abschuss veröffentlicht hatten.

Die anonyme Quelle hatte dem Couvert auch einen Brief beigelegt, in dem der Verfasser behauptet, diese Fotos stammten von US-Satelliten und belegten die Abschusstheorie, die von der Ingenieursvereinigung als wahrscheinlichste Ursache für den Absturz von MH17 herausgearbeitet wurde.

Diese hatten die Bilder an die russischen Medien weitergeleitet, von denen das 1. russische Programm vorpreschte und eines der Fotos veröffentlichte, ohne diese vorab auf Echtheit hin zu überprüfen...

Und jetzt Schluss mit dem Schwachsinn... es handelt sich hier offensichtlich um eine Psy-Op. Die Satellitenbilder waren derart dilletant gefälscht, dass es nur allzu offensichtlich ist, welcher Plan hinter diesem Coup steckt.

Die Bilder wurden nur für einen Zweck so beschissen laienhaft gefälscht, nämlich dafür, damit man sie in kurzer Zeit, und am besten noch zu Beginn des G20 Treffens, als Fälschung entlarven kann... die westlichen Medienhuren haben dann genügend Futter für die Propaganda-Schlacht die dafür sorgen soll, das das G20 Treffen so unharmonisch wie nur möglich enden soll.

Die Fakten liegen alle klar auf der Hand... diese Lügen sind mittlerweile so offensichtlich und die Kräfte dahinter anscheinend derart verzweifelt, dass jegliche Moral über Bord geworfen wurde, um Wahrheit in Lüge zu verdrehen, koste es was es wolle.

Die Scheinheiligkeit der westlichen Medien und die westlichen Politiker, die wider besseres Wissen mit auf den Zug aufspringen, kann nur noch als abgrundtief beschämend und rückgratlos bezeichnet werden.

Hoffentlich kommt bald ein riesen Arsch vom Himmel und scheißt sie alle zu!

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
16.11.2014 13:08 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hier der Link zum Artikel:

http://english.pravda.ru/...

Die Medienhuren hatten übrigens behauptet, dass Wikileaks die Fotos an die Russen geschickt haben soll:

Der Versuch, mit dem Namen von Wikileaks dieser Lüge einen rosafarbenen Anstrich zu verpassen, ist gehörig in die Hose gegangen... das Dementi durch Wikileaks kam prompt und war unmissverständlich:

http://twitter.com/...
Kommentar ansehen
16.11.2014 13:37 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Na, Peri?

Mann, du gibst ja mal wieder alles um den Kampf gegen die "Wahrheit" gewinnen zu können... und diese stetig wachsende Anzahl von "Verschörungstheoretiker" die hier 24/7 debunked werden müssen... du bist wahrlich ein nie versiegender, ewiger Quell der Wahrheit ... nur die besten Absichten im Sinn... die Welt jeden Tag ein Stück ehrlicher machen, den Menschen die Wahrheit vor Augen zu halten... dies ist dein Ziel....

Wenn da nicht deine bescheurten, weltfremden Kommentare wären...

Such dir endlich eine Plattform, die intelektuell auf deinem Level liegt... am besten das Mickey & Donald Forum - ein Tipp für den du mir sicher noch danken wirst... dort wirst du sicher hier und da einen 5 Jährigen finden, der sich dazu bereit erklärt, sich auf das Bildungsniveau eines 4 Jährigen zu begeben um deine Postings besser verstehen zu können.

Deine Kommentare und der sprichwörtliche Sack Reis der in China geplatzt ist... beide Informationen erwecken beim aufmerksamen Leser nur noch einen Eindruck: ...gar keinen...
Kommentar ansehen
16.11.2014 13:37 Uhr von Trallala2
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE

Du gehörst nicht zu den Leuten die nur etwas dumm sind und sich hier herumtreiben, weil sie gleichgesinnte suchen.

Du gehörst zu den Leuten die wissen was Wahrheit ist, aber aus bestimmten Gründen das Feuer am lodern halten wollen. Du verbreitest also bewusst Lügen. Die anderen verbreiten die Unwahrheit weil sie etwas dumm sind und es glauben.

Bei dir merkt man (aufgrund wie du alles formulierst), dass du weißt was wahr und unwahr ist, aber bewusst Lügen unter die Leute streust. Deine Motivation kenne ich nicht, aber du bist nicht gut darin. Man merkt es dir an.
Kommentar ansehen
16.11.2014 13:38 Uhr von Perisecor
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Dumm nur, dass
1) das Foto zuerst in russischen Foren auftauchten
2) quasi alle russischen Staatsmedien das Foto verbreitet haben
3) manche russischen Medien nach wie vor behaupten, das Foto sei real und die Erzählungen, es sei gefälscht, eine Lüge



Woher das Foto auch stammt, Fakt ist, russische Medien haben es weitflächig verbreitet und als wahr deklariert und behaupten auch heute noch, es sei wahr.
Kommentar ansehen
16.11.2014 13:41 Uhr von Perisecor
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Trallala2

ROBKAYE ist doch nur traurig, weil keine einzige seiner Verschwörungstheorien und Lügen, die er hier seit Jahren verbreitet, eingetreten ist.

Manche Leute sind eben selbst in ihrer Internet-Scheinwelt Versager.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
16.11.2014 15:09 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Trallala2

...und die Kompetenz, die dich dazu befähigt, glasklar und objektiv beurteilen zu können, was Wahrheit und was Fälschung ist, wurde dir sicher eines Nachts durch Gott höchstpersönlich ins Kleinhirn gepflanzt, was?

Oh Trallala2... du weltliche Hauptinstanz aller moralischen Instanzen... du, der du die göttliche Fähigkeit des dritten Auges innewohnen hast. Tag und Nacht wachst du über die SN-Kommentarspalten um die teuflischen Lügen zu enttarnen, bevor du mit Hilfe deiner goldenen Tastatur den geballten Zorn Gottes vom Himmel herab auf alle indoktrinierten und fehlgeleiteten Verschwörungstheoretiker und Verschwörungstheoretikerinnen herniederregnen lässt... du, der fleischgewordene Überbringer der göttlichen, wahrsten Wahrheit aller Wahrheiten, du Hüter der Moral, Vernichter der Lüge ...

...pfff....
Kommentar ansehen
16.11.2014 15:52 Uhr von Trallala2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE

Jep, du hast es auf den Punkt gebracht.
Kommentar ansehen
16.11.2014 16:18 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

"...und die Kompetenz, die dich dazu befähigt, glasklar und objektiv beurteilen zu können, was Wahrheit und was Fälschung ist, wurde dir sicher eines Nachts durch Gott höchstpersönlich ins Kleinhirn gepflanzt, was?"



HAHAHAHAHAHAHAHA

Und das von dir, dessen Kommentare man genau so einordnen kann:
1) Wahrheiten des Westens sind westliche Propaganda.
2) Lügen des Westens sind westliche Propaganda.
3) Lügen von Drittmächten sind westliche Propaganda (vgl. diesen Thread hier)

Nur eine Ausnahme zu dieser Regel gibt es, ROBKAYE.

Deine Kommentare. Die sind immer falsch und immer voller Unsinn.
Kommentar ansehen
16.11.2014 17:20 Uhr von spamverdacht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@16.11.2014 09:28 Uhr von Pils28

Das Motiv ist klar: Es sollte ein weiteres ukrainisches Flugzeug abgeschossen werden. Wie die Antonov, oder die zahlreichen anderen Flugzeuge. Daher auch die Meldung auf der SocialMediaSeite der Separatisten die von einem "erfolgreichen Abschuß" spricht.
Kommentar ansehen
17.11.2014 17:43 Uhr von hasennase
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist erschreckend das selbst russische seiten das als fake outen und hier die schwachköpfe es immer noch nicht wahrhaben wollen

[ nachträglich editiert von hasennase ]

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?